Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Gegrillte Gänsekeule asiatisch

(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Gegrillte Gänsekeule asiatisch mit Rotkohl auf einem Teller

In Asien hat Gans (bzw. Ente) das ganze Jahr über Saison. Wenn du im Sommer eine Gänsekeule grillen möchtest, bietet sich daher eine asiatische Marinade an. Wenn du die Keule beim Grillen regelmäßig mit der Marinade bestreichst, bekommt die eine schmackhafte Kruste – im Inneren bleibt sie schön saftig.

Asiatische Gänsekeule vom Grill

Sojasauce, Ingwer und Chili sorgen für den asiatischen Touch, etwas Honig für eine leichte Süße. Zudem verlieren die Gänsekeulen beim Grillen viel Fett, sodass sie insgesamt weniger deftig ausfallen.

Eine Sauce entsteht bei dieser Art der Zubereitung hingegen nicht. Dafür kannst du sehr gut eine asiatische BBQ-Sauce verwenden und diese als Tischsauce dazu reichen.

Asiatisch gegrillte Gänsekeule mit Rotkohlsalat und Reis auf einem Teller
Die gegrillte Gänsekeule asiatisch bekommt durch die Marinade eine leckere Kruste.

Zubereitung

  1. Aus Sojasauce, Erdnussöl, Ingwer, Sternanis, Chili, Knoblauch, Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren. Die Haut der Gänsekeulen dünn einschneiden und das Fleisch über Nacht in der Marinade ziehen lassen (zum Beispiel in einer verschlossenen Schüssel oder einem Vakuumbeutel).

  2. Am nächsten Tag den Grill auf indirektes Grillen bei 170 – 180 °C vorheizen. Die Gänsekeulen auf den Grill legen, eine Fettauffangschale mit etwas Wasser unterstellen und den Deckel schließen. Etwa alle 15 Minuten die Keulen mit dem Fett, das in die Schale tropft, einpinseln.

  3. Nach etwa 2 1/2 bis 3 Stunden sollten die Keulen intensiv Farbe genommen haben. Nun noch mit einer Mischung aus Honig, Wasser und etwas Sojasauce lackieren, nach weiteren 10 Minuten servieren. Die Kerntemperatur der Gänsekeule sollte zwischen ca. 75 °C (rosa) und 80 °C (durch) liegen.

Tipp: Zur asiatischen Gänsekeule kannst du zum Beispiel Reis und Rotkohlsalat reichen. Wenn du Lust auf noch weitere Rezeptideen für gegrillte Gänsekeulen hast, lies unseren Beitrag zum Thema Gänsekeule Grillen.

(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(3)
20 Min. Zubereitungszeit

Shop Flag Shop
banner