Shop Flag

Gefüllter Butternut Kürbis mit Chili con Carne

Der Butternut ist ein Kürbis, der sich aufgrund seiner Form sehr gut mit allerlei Leckereien befüllen lässt. Für eine Mahlzeit hat er die perfekte Größe. Man kann aber auch einen anderen Kürbis nehmen und ihn mit Chili con Carne befüllen.

Butternut Kürbis gefüllt mit Chili con Carne

Der Butternut Kürbis kann einmal der Länge nach durchgeschnitten und entkernt werden, dann besitzt er bereits eine natürliche Kuhle für die Füllung. Wir haben uns für Chili con Carne entscheiden, weil der nussige Geschmack einfach sehr gut zu Hackfleisch, Bohnen und Mais passt. Du kannst den Butternut aber auch mit allem belegen, was dir in den Sinn kommt. Einfach nach Lust und Laune ausprobieren!

Rezept Gefüllter Butternut-Kürbis mit Chili con Carne

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fleisch

Vorbereitung

10 Minuten

Kochzeit

50 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 2 Butternut Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Dose Kidneybohnen 425 ml
  • 1 Dose Mais 425 ml
  • 1 Dose Tomaten 425 ml
  • 200 g geriebener Käse
  • 1 Prise Zucker
  • Chilipulver
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Butternut-Kürbis gefüllt mit Chili con Carne
Perfekte Kombination: Der Butternut passt geschmacklich bestens zu Chili con carne.

Anleitungen

  1. Den Kürbis waschen, der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen. Mit der Schnittfläche nach oben mit Salz würzen und im auf etwa 175°C heißen Grill indirekt für 30 Minuten garen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Hackfleisch in einer Pflanze anbraten und nach ein paar Minuten Zwiebeln und Knoblauch dazugeben. Bohnen, Mais und Tomaten ebenfalls hinzufügen, aufkochen lassen und mit Salz, Zucker und Chilipulver abschmecken. Gegrillten Butternut-Kürbis mit Chili befüllen und Käse betreuen
  3. Den Kürbis aus dem Grill nehmen, mit dem Chili befüllen und mit Käse bestreuen, danach für weitere 20 Minuten zurück in den Ofen. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die Petersilie klein hacken. Den Schmand mit der Petersilie (ein bisschen aufheben zum Bestreuen) verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den fertigen Kürbis mit Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept teilen