Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 750.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte

11 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Das Flanksteak: ein unbekanntes Teilstück

(3 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Flank Steak medium gegrillt

Steak ist nicht gleich Steak! Die Zubereitung eines Flanksteaks hängt ganz von dem Stück Fleisch ab. Bei diesem Rindfleischstück solltest du einiges beachten beim Grillen, denn es ist relativ dünn und mager. Dennoch schmeckt es aber sehr intensiv und ist zudem auch wunderbar zum Schmoren geeignet durch seine langen Fasern.

Dass das Flank Steak hierzulande eher ein Schattendasein führt, hat mit den deutschen Cuts zu tun. Sie sehen das Flank Steak im Grunde nicht als Einzelstück vor. Daher gibt es viele internationale Namen: Engländer nennen es Hose, in Frankreich ist das Flank Steak als Flanchet oder Bavette bekannt. Die deutschen Begriffe Dünnung oder Bauchlappen klingen demgegenüber schon deutlich weniger verlockend. Dabei ist das Flank Steak ein hervorragendes Stück für den Grill. Es ist nur wichtig, dass du es quer zur Faser schneidest, dann ist es zart – sonst ist es faserig. Insgesamt ist der Biss etwas fester als bei anderen Cuts, aber gerade das macht den Reiz aus. Alternativ kannst du es auch schmoren, etwa im Dutch Oven. So entfaltet es sein volles Aroma und wird bei entsprechender Zubereitung butterzart.

Was ist ein Flank Steak?

Ein Flanksteak wird auch Bavette Steak genannt und stammt aus dem Bauchlappen. Es ist ein sehr leckeres Stück Fleisch, das auf jeden Grill gehört! Bei uns in Deutschland ist es weniger bekannt und das Stück Fleisch wird im Normalfall zu Hack verarbeitet. Die Amerikaner grillen es schon lange als Feinschmecker Steak. Solltet ihr es noch nie probiert haben, wird es definitiv Zeit!

Nachdem du dein Fleisch gegrillt und auf die gewünschte Kerntemperatur gebracht hast, musst du beim Flank Steak Schneiden nur noch darauf achten, dass du gegen die Fasern anschneidest. So kann man es deutlich einfacher essen und genießen. Mit einem gut funktionierenden Grillthermometer kann nun nichts schief gehen!

Zubereitung

  1. Das Steak mit dem Rub einreiben und danach auf einen möglichst heißen Grill legen. Von jeder Seite schön anrösten und dann in einen indirekten Bereich legen und bis zu einer Kerntemperatur von 53°C mit einem Grillthermometer ziehen lassen.

    Flank Steak auf dem Holzkohlegrill
  2. 5 Minuten ruhen lassen und dann anschneiden. Wichtig ist, das Flanksteak gegen die Faser anzuschneiden! Hierdurch ist es deutlich einfacher zu essen.

    Flank Steak medium gegrillt, aufgeschnitten
  3. Nun mit Don Marcos Happy Ending oder einem Steaksalz verfeinern und genießen!

    Flank Steak mit Happy Ending Gewürz

Tipp: Zu einem saftigen Flanksteak passt hervorragend ein selbstgemachtes Chimichurri als Kräutersoße und ein frisches, warmes Grillbrot. Überzeug dich selbst von unseren 10 besten Grillbroten.

Häufige Fragen zum Flanksteak

Was ist ein Bavette Steak?

Bavette Steak ist einfach die französische Bezeichnung für das Flank Steak. Es handelt sich um dasselbe Teilstück vom Rind. Beide Bezeichnungen werden oft synonym verwendet. „Bavette“ heißt übersetzt übrigens Lätzchen.

Wo befindet sich das Flank Steak?

Das Flank Steak wird aus dem Bauchlappen geschnitten. Es ist ein Teilstück vom Rind, das sich trotz längerer Fasern gut zum Grillen eignet. Im Ganzen hat es ein Gewicht von bis zu einem Kilo und wird häufig in dieser Form verkauft.

Ist Flank Steak gut?

Flank Steak ist ein Geheimtipp unter Grillern, jedenfalls in Deutschland. In den USA ist es äußerst beliebt und das aus zwei Gründen. Erstens ist es aromatisch im Geschmack, das Aroma ist deutlicher ausgeprägt als bei vielen anderen Steaks. Zweitens die Konsistenz. Wenn du das gegrillte Fleisch quer zur Faser anschneidest, ist es zart und saftig.

Was kostet 1 kg Flank Steak?

Es gibt Flank Steak vom Weiderind, vom Simmentaler und auch vom Wagyu. Zudem findest du es aus biologischer sowie konventioneller Zucht. Entsprechend unterscheiden sich die Preise für ein Kilo. Allgemein ist Flank Steak aber günstiger als zum Beispiel Roastbeef oder Filet gleicher Herkunft. Daher kannst du es zu einem guten Preis beziehen und bekommst hervorragenden Grillgenuss. Du kannst ungefähr 20 bis 70 Euro pro Kilogramm rechnen, was schon zeigt, wie weit die Preise für Flank Steak auseinanderliegen.

Wie schmeckt Flank Steak?

Flank Steak hat einen ausgeprägten Geschmack nach Rind. Geschmacklich ist es mit Stücken vergleichbar, die geschmort werden, also zum Beispiel Rinderbacke oder Beinscheibe. Allerdings ist das Flank Steak im Vergleich zu diesen Teilstücken deutlich magerer. Es eignet sich daher für alle, die den Geschmack von Rindertalg nicht mögen.

Wie schwer ist ein Flank Steak?

Ein ganzes Flank Steak wiegt bis zu einem Kilogramm. Üblicherweise liegt das Gewicht um 800 Gramm. Hier kommt es darauf an, von welchem Tier es stammt. Du kannst Flank Steak im Ganzen oder häufig auch in Teilstücken kaufen.


Menüart
Menüart Hauptspeise
Küchenstil
Küchenstil Fleisch, Low Carb
Vorbereitung
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit
Wartezeit 5 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad mittel


Portionen für 4 Personen

Zutaten

2
Flanksteak
1
Rub – Don Marco’s Happy Ending – Hier erhältlich

Nächstes Rezept
(10)
5 Min. Zubereitungszeit

(3 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(10)
5 Min. Zubereitungszeit