Shop Flag

Flank Steak mit Kräutermarinade

Mit einem aromatischen Flank Steak und der ultimativen Rindfleischmarinade zaubern wir heute ein tolles Steak. Obwohl dieser besondere Cut noch relativ unbekannt ist, können wir ihn dir sehr empfehlen.

Flank Steak marinieren – absolut aromatisch

Das Flank ist Teil des hinteren Bauchlappens, dünn, langfaserig, ohne Sehnen und fettarm. Es ist bestens geeignet zum Schmoren, aber auch zum kurz Grillen und Smoken. Die Vorzüge dieses Stückes liegen je nach Zubereitung in der Zartheit und der hohen Geschmacksintensität. In England erhält man es als „Hose“, in Frankreich als „Bavette Steak“ oder „Bavette de Flanchet“. In Amerika und eben eingedeutscht als „Flank“.

Ein tolles Ergebnis erzielt man auch beim Flanksteak Pastrami. In der Brine oder mit Gewürzen versehen und vakuumiert entfaltet das Flank Steak eine tolle Konsistenz. Die Scheiben werden zwar selten sehr dick sein, aber so unglaublich aromatisch und fein strukturiert. Durch anschließendes Räuchern wird das Fleisch fest und aromatisch. Durch die im Verhältnis sehr große Oberfläche sollte man allerdings beim Smoken vorsichtig dosieren! Du brauchst dafür übrigens keinen Smoker. Du kannst dir durch eine Räucherbox – zum Beispiel der Grillfürst Smokerbox – genauso Aroma in den Gasgrill holen.

Genauso lecker schmeckt es aber auch einfach pur gegrillt mit einer leckeren Marinade. Die Mischung aus Würze, Säure, Süße des Rohrzuckers und Intensität der natürlichen Aromen sind einfach ein Traum. Du kannst das Steak übrigens auch in einer Gusseisenpfanne, im Dutch Oven Deckel oder auf einer Gussplatte zubereiten.

Wer es sich einfach machen möchte und auf eine leckere Marinade verzichten möchte, kann auch nur ein Rub nehmen, wie in diesem Flank Steak Rezept.

Rezept Flanksteak mit Marinade

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fleisch

Vorbereitung

5 Minuten

Kochzeit

15 Minuten

Wartezeit

480 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 1,5 kg Flanksteak
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Rohrzucker
  • 3 EL Sojasauce
  • Abrieb einer unbehandelten Limette oder Zitrone
  • 1/2 Zitrone Saft

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(2 Bewertung, Durchschnittlich: 4,50 von 5 Sternen)
Loading…
Flank Steak marinieren, rosa gegrillt  und aufgeschnitten mit Zucchini und Möhren auf Holzbrett
Innen schön saftig, außen schön knusprig – so muss ein perfektes Flank Steak aussehen.

Anleitungen

  1. Die Petersilie schön fein hacken, Zitronen- oder Limettenzeste reiben und mit den anderen Zutaten vermischen. Das Fleisch kurz abspülen und am besten alles in einen Gefrierbeutel geben und schön einmassieren. Damit die Gewürze ihre ganzen Aromen entfalten können, solltest du die Marinade mindestens 8 Stunden lang einwirken lassen. Währenddessen ruhig das Fleisch immer mal wenden / massieren. FLank mit Marinade und Petersilie
  2. Im Anschluss muss der Grill maximal aufgeheizt werden. Besser noch – richtig Hitze mit Kohlen! Wir benötigen aber auch einen indirekten Bereich mit ca. 120°C.
  3. Zunächst wird direkt gegrillt. Entscheidend ist die Dicke des Flanks. Es gibt viele Exemplare mit lediglich 2-3 cm, allerdings auch mit Dicken um die 5-6 cm am Ende. Diese sind besonders interessant, da wir durch die gleichmäßige Steigerung der Dicke ein Stück Fleisch mit unterschiedlichen Gargraden erhalten.
  4. Es wird also scharf angegrillt, jede Seite zweimal damit ein schönes Muster entsteht. Zwischen 30-90 Sekunden für jedes Branding. Die klassische 90-90-90-90 Regel wäre bei einem dünnen Stück Flank tatsächlich zu lang. Wichtig ist ein Branding, eine schöne Kruste. Danach legen wir das Flank indirekt und smoken es. Je nach Eigengeschmack und Marinade bzw. Würze darf hier von Kräftig wie Hickory bis fein aromatische Pflaume alles eingesetzt werden.
  5. Beim Smoken können wir das Flank natürlich mit einem Thermometer versehen um die Kerntemperatur im Blick zu haben. Ziel sind zwischen 52-56°C.
  6. Im Anschluss gegen die Fasern (wichtig!!!) in feine Tranchen aufgeschnitten. Dazu passt viel – etwas Gemüse, ein tolles Brot oder cremige Ofenkartoffel. Flanksteak auf Brett in Scheiben

Diese Produkte passen zum Rezept

Tipp: Statt den Grill für Steaks zu verwenden, haben auch viele Steak-Liebhaber ihren eigenen Beefer zu Hause stehen. Mit seiner enormen Hitze, ist dein perfekt gegrilltes Steak im Nu fertig und gelingt immer perfekt.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Rind