Flammkuchen mit Melone und Schinken

Flammkuchen lebt von seinem knusprigen Teig und seinem einzigartigen Geschmack, der durch den passenden Belag entsteht. Suchst du eine erfrischende Variante, hast du sie hiermit gefunden!

Flammkuchen mit Melone – Frische vom Grill

Einen Flammkuchen kannst du tatsächlich mit allem belegen, was dir in den Sinn kommt: süß, herzhaft oder einfach eine Mischung aus beidem. Schinken und Melone klingt erst einmal komisch für dich? Probiere ein Stück und du möchtest nichts anderes mehr essen!

Super gelingt dir der Flammkuchen übrigens auf einem Pizzastein.

Flammkuchen mit Melone und Schinken

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Flammkuchen mit Melone und Schwarzwälder Schinken
Süß und herzhaft treffen bei diesem leckeren Flammkuchen aufeinander.

Anleitungen

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Pfeffer sowie Hefe, Zucker und Wasser zu einem glatten Teig vermengen und 10 Minuten durchkneten. Danach 2 bis 3 Stunden ruhen lassen.
  2. Zwiebeln in Ringe schneiden. Frischkäse, Crème Fraîche und Ei verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Melonen in dünne Scheiben schneiden und Basilikumblätter abzupfen.
  3. Grill auf etwa 220°C vorheizen. Teig in 4 Portionen teilen und auf bemehlter Fläche zu Ovalen ausrollen. Teigstücke mit Käsecreme bestreichen und mit Zwiebeln belegen, danach etwa 12 Minuten auf einem Pizzastein grillen. Flammkuchen mit Creme bestreichen
  4. Melonen mit Honig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Basilikum mischen. Gemeinsam mit dem rohen Schinken auf dem Flammkuchen verteilen und servieren.

Diese Produkte passen zum Rezept

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Finger Food, Pizza, Snacks