Shop Flag

Fischfrikadelle vom Grill

Es muss ja nicht immer Hackfleisch sein, aus Fisch kannst du ebenfalls leckere Frikadellen zaubern. Hierfür eignen sich auch grätenreiche Fische, die als Filet oder im Ganzen gegrillt weniger beliebt sind. Durch das Drehen durch den Fleischwolf werden die Muskelgräten so zerkleinert, dass die beim Essen nicht mehr zu spüren sind.

Gegrillte Fischfrikadelle mit Karpfen

Wir haben für unsere gegrillten Fischfrikadellen Karpfenfilets verwendet. Die Vorbereitung unterscheidet sich wenig von der klassischen Varianten mit Hackfleisch.

Rezept Fischfrikadellen vom Grill

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fisch

Vorbereitung

30 Minuten

Kochzeit

6 Minuten

Portionen

Zutaten

  • 500 g Karpfen (Filet)
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Stück Eier
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Dill (gehackt)
  • 1/2 g Petersilie (gehackt)
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
karpfen grillen als Fischfrikadelle
Karpfen lässt sich schnell und einfach als Fischfrikadelle verarbeiten und grillen.

Anleitungen

  1. Zuerst das Brötchen in heißem Wasser einweichen, herausnehmen und ausdrücken. Alternativ eignen sich auch zwei bis drei Scheiben Weißbrot. 
  2. Als Nächstes die Karpfenfilets durch den Fleischwolf drehen, die 2-mm-Scheibe ist ideal, um die Gräten zu zerkleinern.
  3. Die Zwiebel sehr fein hacken und zusammen mit dem Karpfenfleisch, dem Olivenöl und dem eingeweichten Brötchen in eine Schüssel geben. Die Eier darauf schlagen, mit Salz und Pfeffer gut würzen. Alles mit den Händen zu einer einheitlichen Masse kneten. Achtung: Nicht zu lange bearbeiten, da der Teig sonst zu warm wird.
  4. Abschließend die Schale der Zitrone dünn abreiben, zusammen mit den gehackten Kräutern unter die Masse rühren. Daraus nun mit leicht feuchten Händen Fischfrikadellen formen. Wenn du guten Appetit hast, dann sollten es insgesamt fünf Stück werden. Vorteil der großen Portionen ist, dass die Fischfrikadellen beim Grillen schön saftig bleiben. Alternativ dünnere Frikadellen formen.
  5. In jedem Fall den Grill auf mittlere direkte Hitze vorheizen. Den Rost einölen und die Frikadellen darauf geben. Sie garen in der Regel schnell durch, etwa drei Minuten pro Seite sind ausreichend. Mit Zitronenscheiben und etwas frischem Dill servieren. Dazu passt Remoulade.

Viele weitere Ideen für leckere Fischrezepte vom Grill findets du in unsrem BBQ Guide zu Fisch grillen.

Dieses Rezept teilen