Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 500.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte



Magazin


Magazin



Bruschetta vom Grill

(6 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Bruschetta vom Grill mit Tomaten und Basilikum auf einem Teller

Aromatische Tomaten, fein gewürzt mit frischen Kräutern, Basilikum und Knoblauch auf einem geröstetem Ciabatta – wer kann da schon „Nein“ sagen?

Bruschetta vom Grill: Hierbei geht es im Wesentlichen darum, das Brot entsprechend anzurösten. Bruschetta vom Grill heisst, die Ciabattabrot – Scheiben schön mit Olivenöl einzustreichen und entweder auf dem Grillrost oder auf der Planchaplatte schön gleichmäßig anzurösten. Zunächst möchten wir dir ein paar allgemeine Tipps geben, was bei der Zubereitung zu beachten ist.

Die Zutaten für die perfekte Bruschetta – worauf sollte man achten?

Die richtigen Tomaten

Weil es so viele verschiedene, unterschiedlich schmeckende Sorten von Tomaten gibt, ist es bei der Zubereitung von Bruschetta empfehlenswert, der Auswahl der Tomaten viel Aufmerksamkeit zu schenken. Diese sollten zwar reif, aber nicht zu weich, sondern immer noch fest sein. Außerdem sollten sie einen vollen, fruchtigen Geschmack haben. Es lohnt sich immer, die gekauften Tomaten vorzukosten, bevor man sie verwendet.

frische Tomaten für Bruschetta
Frische Tomaten sind das A und O für leckere Bruschetta.

Ein wichtiger Schritt bei der Zubereitung von Bruschetta ist außerdem das Häuten der Tomaten. Hierfür ist ein bisschen Geduldsarbeit nötig: Die Tomaten werden für 30 bis 60 Sekunden in kochendes Wasser gegeben und anschließend in kaltem Wasser abgekühlt. Anschließend lässt sich die Haut ganz einfach abziehen.

Auch Cocktailtomaten eignen sich hervorragend für eine köstliche Bruschetta. Sie sind eher fest und können einfach geviertelt werden.

Das richtige Brot – Bruchetta vom Grill

In Italien werden die übrigen Bruschetta-Zutaten natürlich auf Ciabatta gelegt. Für dein Bruschetta ist aber generell die Verwendung jedes Weißbrots möglich, beispielsweise Baguette oder aber das italienische Pane Pugliese. Ein Tipp: Schneide die Brotscheiben schön schräg an. Auf diese Weise erhältst du mehr Belagsfläche.

Wer nicht nur Komplimente für seine Grillkünste bekommen, sondern auch Meisterbäcker werden möchte, kann das Brot auch selbst backen. Dafür stehen dir online etliche Rezepte für einfach zubereitetes Ciabatta oder Pane Pugliese zur Verfügung. Wichtig ist das Bruchetta Brot auf dem Grill schön gleichmäßig anzurösten.

Italienischer Vorspeise: Bruschetta

Der italienische Klassiker hat schon längst Einzug in die deutsche Küche gehalten und ist bei Jung und Alt beliebt. Als köstliche Vorspeise oder vegetarischer Snack ist Bruschetta genau das Richtige für einen lauen Sommerabend auf der Terrasse. Wenn du mehr zu diesem Leckerbissen erfahren möchtest, kannst du in unserem Beitrag alles erfahren, was du über Bruschetta wissen musst.

Wir zeigen Euch, wie Ihr mit wenigen Zutaten die perfekte Bruschetta zubereitet und das Beste aus frischen Tomaten herausholen könnt. Entweder du röstest das Brot direkt auf dem Grillrost oder auf einer Gusseisen Grillplatte.

Bruschetta vom Grill mit Tomaten
Klassische Bruschetta vom Grill mit Tomaten.

Zubereitung

  1. Ciabatta in Scheiben schneiden und auf dem Grill anrösten. Danach mit einer Knoblauchzehe abreiben und mit etwas Olivenöl beträufeln. Wer mag kann das Brot auch mit Kräuterbutter bestreichen. Die kannst du auch ganz leicht mit unseren leckeren Kräuterbutterrezepten selbst machen.

  2. Die Tomaten waschen und vierteln. Die Verwendung von Cocktailtomaten verhindert eine zu wässrige Konsistenz.

    Rote und gelbe Cocktailtomaten für Bruschetta auf einem Teller
  3. Knoblauch fein hacken. Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer hinzugeben.

    Gewürze für Bruschetta in einer Schüssel
  4. Die Basilikumblätter abzupfen und klein hacken. Basilikum mit den Tomaten und dem Knoblauch mit Salz und Pfeffer mischen und mit Olivenöl vermengen.

  5. Nun die Tomaten mit einem Löffel auf die vorbereiteten Ciabatta-Brote häufeln und direkt servieren.

    Bruschetta vom Grill mit Tomaten und Basilikum auf einem Teller

Wer mag, kann zum Schluss noch etwas Hartkäse über die Bruschetta streuen. Auch Mozzarella ist gut geeignet. Wenn du mehr über verschiedene Käsesorten erfahren möchtest, lies unseren Beitrag „Grillen mit Käse„.

Raffinierte Bruschetta-Variationen

Damit du auf deiner Grillparty mit außergewöhnlichen Bruschetta-Belägen punkten kannst, haben wir dir untenstehend ein paar weitere Ideen zusammengetragen. Stattdessen kannst du natürlich auch deine Fantasie bemühen und dir selbst spannende Toppings für dein Bruschetta vom Grill ausdenken. Deiner Kreativität sind praktisch keine Grenzen gesetzt!

  • Ziegenkäse, Feigen und Walnüsse
  • Ziegenkäse, gebratener Blattspinat und Pinienkerne
  • Bacon und Gorgonzola
  • Avocado und gehackter Lachs

Menüart
Menüart Beilage, Snacks & Fingerfood
Küchenstil
Küchenstil Vegetarisch
Vorbereitung
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit
Kochzeit Minuten
Wartezeit
Wartezeit Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad mittel


Portionen für 4 Personen

Zutaten

1 Laib
Ciabatta oder Pane Pugliese (erhältlich im italienischem Feinkostladen)
2 Rispen
Cocktailtomaten gelbe und rote
1 Z
Basilikum frisch
1 Zehe
Knoblauch
Olivenöl
grobes Meersalz
grober Pfeffer
Kräuterbutter nach Belieben

Nächstes Rezept
(3)
20 Min. Zubereitungszeit

(6 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(3)
20 Min. Zubereitungszeit