Blumenkohl mit Avocado Minze Creme

Mit unseren Rezepten kannst du den Blumenkohl optimal in Hauptgerichte oder Beilagen einbinden und der Blumenkohl wird zum Highlight auf dem Grill-Teller!

Marinierte Blumenkohl Steaks mit Avocado Minze Creme

Das Besondere an diesen Blumenkohl Steaks ist ganz klar die Marinade. Sie verleihen dem milden Kohl eine herrlich frische Note und trotzdem kräftig scharfen Geschmack durch den Kreuzkümmel und dem Cayennepfeffer. Die selbstgemachte Creme aus Avocado und Minze ist der perfekte Dip dazu.

Blumenkohl mit Avocado Minze Creme

Menüart

Beilage, Hauptspeise

Küchenstil

Vegetarisch

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Blumenkohlsteaks mit Avocado Minze Creme
Die Blumenkohlsteaks werden vor dem Grillen mariniert und anschließend mit einer Avocado Minze Creme serviert.

Anleitungen

  1. Blumenkohle putzen, waschen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Bio-Limette mit heißem Wasser gründlich waschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Bio-Limette und 2 weitere Limetten auspressen.
  2. Abgeriebene Schale, Limettensaft, ca. 1 TL Salz, Zucker, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer verrühren. Öl unterrühren.
  3. Aus jedem Blumenkohl zwei dicke Scheiben aus der Mitte herausschneiden. Restliche Röschen halbieren. Blumenkohlscheiben und Röschen auf einen großen Teller legen und mit der Limettenmarinade bestreichen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. Blumenkohlsteaks werden mariniert
  4. Für die Avocado-Minze-Creme restliche Limetten auspressen. Minze waschen, trocken schütteln, zupfen und fein schneiden. Avocados halbieren und entkernen. Fruchtfleisch mit einem Löffel entnehmen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit Limettensaft und Minze vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmand unterheben und nochmals mit Gewürzen abschmecken.
  5. Blumenkohl auf den Grill oder in Aluschalen legen und von jeder Seite ca. 5 Minuten grillen. Mit Avocado-Minze-Creme genießen. Blumenkohlsteaks liegen auf dem Grill

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Beilagen, Gemüse