Bifteki vom Grill

Nicht nur Griechen schmeckt das traditionelle Gericht Bifteki. Auch wir lieben den herrlichen Geschmack und zeigen dir deshalb, wie du die Spezialität auf deinem Grill kreierst.

Bifteki – so entstand die Spezialität

Den Ursprung hat das griechische Bifteki abgeleitet vom einfachen Beef Steak – einem Hacksteak. Die Griechen veränderten nicht nur den Begriff, sondern auch das Gericht. In der griechischen Küche wird generell viel gerollt und gefüllt. So entstand dann auch das Bifteki – ein Hacksteak, das mediterran gewürzt und mit Feta gefüllt wird.

Bifteki vom Grill

Menüart

Hauptspeise

Küchenstil

Fleisch

Vorbereitung

270 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Griechische Bifteki vom Grill
So müssen die perfekten Bifteki vom Grill aussehen: Außen hat sich eine schöne Kruste gebildet, innen ist das Fleisch noch saftig.

Anleitungen

  1. Toast in ganz kleine Würfel schneiden, mit dem Ei vermischen, sodass es etwas aufweicht und mit dem Smoking Zeus Rubs vermischen.
  2. Mische alles unter das Hackfleisch und lasse es etwa 3-4 Stunden lang im Kühlschrank ziehen. Wenn du magst kannst du auch noch zusätzlich 2-3 Knoblauchzehen hinzugeben.
  3. Schneide den Feta in vier gleichmäßige Streifen. Teile das Hackfleisch ebenfalls in 4 gleichmäßige Stücke auf.
  4. Forme auf einem feuchten Schneidebrett die Hackfleischrollen und drücke sie anschließend rechteckig platt. Lege den Feta in die Mitte und gib noch etwas Rub sowie ein paar gezupfte Thymianblätter darauf. Schlage es um und rolle es auf. Bifteki wird mit Feta befüllt und aufgerollt
  5. Bei voller Hitze werden die Bifteki auf dem Grill von allen Seiten angebraten. Danach dürfen sie im indirekten Bereich noch etwa 20 Minuten lang gar ziehen.

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Rind