Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 750.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte

11 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



XXL Beef Hammer aus dem Dutch Oven

(1 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

XXL Beef Hammer Rezept von Klaus grillt

Was ist noch besser als ein saftiges, knuspriges Beef vom Grill? Ganz klarer Fall: Ein Beef im XXL-Hammer-Format aus dem Dutch Oven. Klaus von ‚Klaus Grillt‚ sitzt als versierter Grillexperte mal wieder sprichwörtlich auf heißen Kohlen. Er brät einen Beef Hammer im Dutch Oven an und bringt ihn auf einem fruchtig-würzigen Soßenspiegel auf den Teller. Der Aufwand ist dank des eigenständigen Garens im Topf gering, die geschmackliche und optische Wirkung kann man nur mit dem Wort ’sensationell‘ beschreiben.

Klaus grillt zeigt dir wie dir der XXL Beef Hammer zu Hause gelingt

Das Wichtigste: Die Fleischqualität beim XXL Beef Hammer

Der Name ‚Beef Hammer‘ leitet sich von der Form des Fleisches ab. Mit seinem Knochen sieht es einem Hammer ähnlich, der in jedem Handwerkskasten zu finden ist. Dieses Fleischstück ist nicht irgendeine Partie vom geschlachteten Rind, sondern die Haxe. Wenn ihr das Glück habt, solch ein Fleisch zu bekommen, dann wartet nicht zu lange und versenkt das Teil in eurem Warenkorb.

Die Rinderhaxe ist reich an Gewebe und Fett. Deshalb braucht sie sehr lange, bis ihr Fleisch servierfertig ist. Auf dem Dutch Oven oder im Smoker hat der Beef Hammer genug Zeit, um Schritt für Schritt zu garen. Falls euch eine ganze Haxe zu viel ist, wird nur eine Hälfte auf den Grill gelegt. Die Zubereitungszeit verringert sich ungefähr um 60 Minuten.

Zubereitung

  1. Das Beef in den Dutch Oven stellen und rundherum mit Gewürzpulver bestreuen. Wenn etwas von dem Pulver in den Topf fällt, macht das überhaupt nichts, Die Soße wird es euch danken.

  2. Den Beef Hammer für einen kurzen Augenblick herausnehmen und die Zwiebelachtel im Dutch Oven anschwitzen. Das Obst aus dem Glas und die aufgeschnittene Chilischote mit in den Topf geben. Die Grillsoße darüber geben und mit der Cola aufgießen.

  3. Zum Schluss setzt ihr das Fleischstück in den Dutch Oven. Alle Zutaten auf mittlerer Flamme erwärmen. Zwischendurch könnt ihr einen Schwung Kohlen durchglühen lassen und im Bedarfsfall nachlegen.

  4. Für die Zubereitung müsst ihr 2 1/2 bis 3 Stunden einplanen. Alle halbe Stunde empfiehlt sich ein Flüssigkeitscheck.

  5. Nach 1 1/2 sollte euer Beef Hammer schon deutlich angebräunt sein. Rechnet nochmal 90 Minuten drauf – danach nehmt ihr den Topf vom Grill.

  6. Das Fleisch aus dem Dutch Oven nehmen. Zwiebeln, Früchte und Chilischote mit einem Pürierstab zerkleinern und als Soße über dem gegrillten Beef verteilen.

Ein intakter Dutch Oven, glühende Grillkohle und allem voran viel Zeit machen es möglich: Wer seinen Bekannten auf der nächsten Grillparty ein Stück Fleisch jenseits von Steak, Bratwürsten & Co. vorsetzen möchte, sollte sich an dieser Rezeptidee ein Beispiel nehmen. Der Beef Hammer beschert geschmacksintensive Glücksmomente. Ganz nebenbei zieht er mit seinem ungewöhnlichen Aussehen alle Blicke auf sich.

Das Beef füllt die Teller von 4 bis 6 Personen. Reste von der Rinderhaxe können in Streifen oder Würfel zerkleinert als fleischige Grundlage für Gulaschsuppen verwertet werden. Anstelle von Süßkirschen könnt ihr Sauerkirschen aus dem Glas im Topf schmoren. Ihre Säure ist mild genug, um den Geschmack der übrigen Zutaten nicht zu überdecken. Der Mix von süßen und säuerlichen Kirschen schafft einen spannenden Ausgleich. Bei dieser Variante trifft man sich gewissermaßen in der geschmacklichen Mitte.

Durch die Marinade bekommt das Fleisch seinen typisch rauchigen Geschmack. Cola oder Wasser aus der Leitung befeuchten die Fleischfasern. Aus dem Obst, den geachtelten Zwiebeln und der pfeffrigen Chilischote entsteht eine Soße, welche die Würze des Beefs einerseits aufgreift, ihr aber eine leichte Fruchtigkeit entgegensetzt. Als Beilagen kommen in Schmalz angebratene Klöße, Kartoffelecken oder Ofenkartoffeln in Frage. Ein kurzes Flambieren des fertig gegarten Fleisches verstärkt das Raucharoma und passt zum ursprünglichen Charakter des Beefs. Für den Flambiervorgang eignet sich Whisky oder Cognac. Den Beef Hammer damit begießen, anzünden, etwa 10 bis 20 Sekunden brennen lassen und noch warm auf den Tisch bringen. Da kann das nächste Gartenfest kommen.


Menüart
Menüart Dutch Oven Rezepte, Youtube Rezept
Küchenstil
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit
Kochzeit 180 Minuten
Wartezeit
Wartezeit Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad mittel


Portionen für 4 Personen

Zutaten

1
Beef Hammer Beim Metzger des Vertrauens vorbestellen
Rub oder selbstgemacht Gewürzmischung
1 kg
Gemüsezwiebeln geachtelt
1 Glas
Kirschen
1 Glas
Pflaumen
250 ml
BBQ-Sauce nach Belieben
1
Chilischote
1 Liter
Cola

Nächstes Rezept
(9)
15 Min. Zubereitungszeit

(1 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(9)
15 Min. Zubereitungszeit