Bacon S‘mores mit Chocolate Chip Cookies

S’Mores sind ein klassischer Lagerfeuersnack, der vor allem in den USA bekannt und beliebt ist. Wer sie einmal selbst gemacht hat, wird nichts anderes mehr essen wollen.

Bacon S’Mores mit Schokokeksen

Für die klassische Variante benötigst du nur Kekse, Schokolade und Marshmallows. Doch für Freunde von Bacon gibt es diese Version, die wirklich lecker schmeckt.

S’Mores mit Chocolate Cookies und Bacon

Küchenstil

Fleisch

Vorbereitung

10 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Bacon S'mores mit Chocolate Chip Cookies
Schokolade, Marshmallow und Bacon ergeben tatsächlich eine schmackhafte Kombination – die besondere Art der S’mores solltest du auf jeden Fall mal probieren.

Anleitungen

  1. Die Cookies: Butter, weißer sowie brauner Zucker etwa 1 bis 2 Minuten mit dem Handrührgerät mixen bis alles cremig ist. Vanillezucker, Ei und Eigelb dazugeben und ebenfalls vermischen. In einer separaten Schüssel Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Salz vermischen.
  2. Die Mehlmischung zur Buttermischung hinzugeben bis ein schöner Keksteig entsteht. Hebe die Schokoladenstückchen unter und lass die Mischung abgedeckt etwa eine Stunde im Kühlschrank stehen.
  3. Grill auf etwa 180°C vorheizen. Den Teig in kleine Kugeln rollen und mit 5 bis 6 Zentimetern Abstand nebeneinander auf einem mit Backpapier ausgelegten Pizzastein etwa 10 bis 12 Minuten backen.
  4. Den Bacon s-förmig zusammenklappen und danach auf dem Grill von allen Seiten knusprig grillen. Dafür kannst du beispielsweise eine Gusseisenpfanne, denn Deckel eines Dutch Ovens oder eine Grillplatte verwenden. Stecke danach die Marshmallows auf Grillspieße und grille sie direkt über dem Grill bis sie weich werden.
  5. Bereite die S‘mores vor: Lege einen Keks falsch herum auf den Teller und lege ein Stück Schokolade darauf, dann folgt der Marshmallow, der Bacon und oben drauf noch ein Keks. So sofort servieren.

Diese Produkte passen zum Rezept

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Dessert, Snacks, Speck