Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Asia Pork Belly Burnt Ends

(2 Bewertungen, Durchschnittlich: 4.5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Asiatisch angehauchte Pork Belly Burnt Ends vom Smoker
Asiatisch angehauchte Pork Belly Burnt Ends vom Smoker in 6 Stunden. Süß, salzig, sauer und bitter mit dieser Variante kommst du dem sogenannten Umami Geschmack sehr nah.

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Rub, anbraten in ein Glas mit Schraubverschluss geben und alles gut durchmengen. 40g Rohrzucker, Salz, Pfeffer schwarz, Paprikapulver, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Thymian, Rosmarin, Ingwer gemahlen, Koriandersaat, Senfpulver, Chilipulver, Zitronengras, Limettenblätter, Gewürznelke.

    Rub für Asia Pork Belly Burnt Ends in einem Glas
  2. Nun muss die Schwarte von dem Schweinebauch runter, da diese beim Smoken leider nicht knusprig wird. Dazu wird der Schweinebauch in ca. 4-5 cm lange Streifen geschnitten. So lässt sich die Schwarte besser runter schneiden. Dann setzt man ein scharfes Messer an einem Ende an und schneidet unter Zug der Schwarte vorsichtig entlang. So bleibt wenig Fleisch/Fett an der Schwarte zurück. Zum Schluss wird der Schweinebauch in Würfel geschnitten ca. 4×4 cm .

    Schweinebauch in Würfel geschnitten
  3. Die Schweinebauchwürfel werden jetzt ausgiebig mit dem vorgefertigten Rub bestreut und durchgeknetet.

    Schweinebauch in Würfeln mit dem Rub in einer Schüssel
  4. Smoker auf 130 grad vorheizen und den Schweinebauch für 2,5-3 Stunden smoken.

    Schweinebauchwürfel im Smoker
  5. Ist die Rauchzeit vorbei, muss das ganze gedämpft werden. Dazu bereiten wir die Sauce zu. Alle Zutaten Teriyaki Sauce, BBQ Sauce, Reisessig, Sojasauce, frisch geriebener Ingwer, 125g Rohrzucker, Limetten den Saft von beiden und den Abrieb von einer und Ananassaft geben wir in eine Schüssel in rühren das Ganze gut durch. Nun die geräucherten Schweinebauchwürfel in eine geeignete Schale/ Auflaufform geben und die Sauce drüber verteilen. Nun noch ein paar Butterflocken drauf verteilen und alles luftdicht verschließen (sehr wichtig) . Dies funktioniert mit Alufolie sehr gut. Hier kann man auch noch ne Zwischenlage Backpapier nehmen, damit das Fleisch keinen direkten Kontakt mit der Alufolie hat. Die verschlossene Form kommt jetzt für ca. 2 Stunden wieder zurück in den Smoker.

    Geräucherte Schweinebauchwürfel in einer Schale mit BBQ Sauce und Butterflocken
  6. Nach 2 Stunden Dämpfung in unserer Sauce muss der Schweine Bauch noch glasiert werden. Dazu kommen die Würfel wieder zurück auf den Grillrost und die Sauce aus der Schale wird nochmal kurz aufgeschlagen und anschließend bepinseln wir die Würfel damit rundherum. Nun zurück auf den Smoker und nach ca. 30 min sind sie fertig. Man kann die Schweinebauchwürfel auch mehrfach glasieren.

    Asia Pork Belly Burnt Ends zum Glasieren
  7. Nun muss nur noch angerichtet werden und das ganze mit der Sesamsaat bestreuen. Wer mag kann auch noch ein wenig frischen Koriander drüber streuen. Falls noch von der Sauce was über sein sollte, kann man die noch dazu reichen oder auch schon drüber verteilen.

    Asia Pork Belly Burnt Ends auf einem Teller angerichtet


Menüart
Menüart Hauptspeise
Küchenstil
Küchenstil Fleisch, Schweinefleisch
Vorbereitung
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit
Kochzeit 360 Minuten
Wartezeit
Wartezeit 0 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad mittel
Portionen für 4 Personen

Zutaten

2 kg
Schweinebauch am Stück ohne Knochen und Schwarte
250 ml
Teriyaki-Sauce für die Sauce
8 EL
Reisessig für die Sauce
5 EL
Sojasauce hell für die Sauce
2 Stück
Limetten unbehandelt für die Sauce
150 ml
Ananassaft / Direktsaft für die Sauce
40 g
Rohrzucker für den Rub
30 g
Meersalz fein für den Rub
1 TL
Pfeffer schwarz für den Rub
1 EL
Paprikapulver süß für den Rub
1 EL
Zwiebelpulver für den Rub
1 EL
Knoblauchpulver für den Rub
1 TL
Thymian getrocknet für den Rub
1 TL
Rosmarin getrocknet für den Rub
1 TL
Ingwer Pulver für den Rub
1 TL
Koriandersaat gemahlen für den Rub
1 TL
Senfpulver für den Rub
1 TL
Chilipulver für den Rub
1 EL
Zitronengras gemahlen für den Rub
1 TL
Kaffir Limettenblätter gemahlen für den Rub
1 Prise
Gewürznelke für den Rub
100 g
Butterflocken
4 EL
BBQ-Sauce / Asiatische BBQ sauce oder Siracha Sauce für die Sauce
1 EL
Sesamsaat

Nächstes Rezept
(7)
370 Min. Zubereitungszeit

(2 Bewertungen, Durchschnittlich: 4.5/5 Sternen)
Pinterest Facebook Instagram Teilen
Nächstes Rezept
(7)
370 Min. Zubereitungszeit

Shop Flag Shop
banner