Apfel Kuchen / Apfel Galette – Galette vom Grill

Herbst ohne Apfelkuchen kann man sich nicht vorstellen! Mit unserem Rezept zauberst du ganz einfach eine Apfel Galette, mit der du auf der nächsten Feier garantiert begeistern wirst!

Herbstlicher Kuchen: Apfel Galette

Mit dem Dutch Oven Deckel lässt sich unser Rezept für Apfel Kuchen kinderleicht im Grill backen. Die Galetten sind leckere Kuchen aus der Bretagne mit einem einfachen Pfannkuchenteig aus Buchweizenmehl, Salz und Wasser. Wenn man die Apfelspalten auf den Teig legt und ihn dann am Rand umklappt, entsteht die klassische Galette.

Apfel Galette / Apfel Kuchen

Menüart

Dessert, Dutch Oven

Küchenstil

Vegetarisch

Portionen

Zutaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading…
Apfelkuchen auf rundem Holzbrett
Herrlich lecker: Die Apfel Galette gelingt im Dutch Oven Deckel in Perfektion.

Anleitungen

  1. Für den Teig:
    Mehl, Zitronenabrieb und Zucker in einer Schüssel vermischen. Wasser, Essig und Butter dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Forme ihn zu einer Scheibe, wickle ihn in Frischhaltefolie und stelle ihn etwa eine Stunde lang kalt. Fette den Dutch Oven Deckel ein und bemehle ihn.
  2. Rolle den Teig nach der Ruhephase etwa 4 mm dünn aus und lege ihn in den Dutch Oven Deckel. Ziehe den Teig den Rand hoch.
  3. Für die Füllung:
    Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide sie in dünne Spalten. Verteile die gemahlenen Mandeln auf dem Teig und lege die Apfelscheiben kreisförmig darauf. Bestreue sie anschließend mit Zucker und klappe dann die Rand um und drücke ihn leicht an. Apfelkuchen wird im Dutch Oven Deckel mit Apfelscheiben belegt.
  4. Streiche den Rand nun mit dem Ei oder etwas Sojamilch ein und streue die Mandelblättchen darauf. Stell den Kuchen in den auf etwa 200°C vorheizten Grill. Reduziere die Hitze nach 10 Minuten auf 180°C und lasse die Galette für weitere 30 Minuten goldbraun backen. Apfelkuchen aus dem Dutch Oven Deckel

Dieses Rezept teilen

Kategorien: Dessert, Dutch Oven