Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 500.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte



Magazin


Magazin



Teres Major


Lesezeit 2 Minuten Lesezeit

Das Teres Major ist einer der wenigen Steak Cuts aus der Rinderschulter mit zartem, besonders aromatischem Fleisch. Perfekt zum Grillen und Kurzbraten.

Rohes Teres Major Steak auf dem Grill
(0 Bewertungen, Durchschnittlich: 0/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Das Teres Major ist einer der wenigen Steak Cuts aus der Rinderschulter und mit seinem zarten, besonders aromatischen Fleisch ein echter Geheimtipp.

Steckbrief Teres Major

  • Herkunft: Teil des dicken Bugstückes
  • Alternative Bezeichnungen: Petit Tender, Metzgerstück, Flaches Filet
  • Aussehen: kleines, flaches Steak mit einer schönen Marmorierung
  • Fleischstruktur: zarte Muskelfasern mit mäßig Fettgewebe
  • Geschmack: sehr aromatisch
  • Zubereitung: Kurzbraten und Grillen

Was ist ein Teres Major Steak?

Teres Major ist ein Steak Cut aus der Rinderschulter. Das Fleisch aus der Schulter ist eigentlich dafür bekannt, eher durchwachsen und daher nicht zum Kurzbraten und Grillen geeignet zu sein. Das Metzgerstück oder Teres Major bildet hier eine Ausnahme und überzeugt mit zartem, saftigem und aromatischem Fleisch.

Die deutsche Bezeichnung als Metzgerstück ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass die Metzger dieses Teilstück gerne für sich selber zur Seite gelegt haben – ein klares Indiz für die Qualität dieses Cuts.

Rohes Teres Major Steak auf dem Grill
Das Metzgerstück oder Teres Major ist im Vergleich zu anderen Teilstücken aus der Rinderschulter wunderbar zart.

Wo sitzt das Metzgerstück?

Lage Metzgerstück / Teres Major in der Rinderschulter als Grafik

Es handelt sich um einen Muskel (Musculus Teres Major oder großer Rundmuskel) aus dem Bugstück des Rindes, dem hinteren Teil der Rinderschulter. Dieser Muskel ist für die Innenrotation der Schulter verantwortlich und wird – bedingt durch den Körperbau des Rindes – nur sehr wenig beansprucht. Dementsprechend zart ist sein Fleisch. Nicht umsonst hat dieser Cut auch den Beinamen „Flaches Filet“.

Das Metzgerstück oder Flache Filet sollte nicht mit dem Falschen Filet verwechselt werden, bei dem es sich um den vorderen Teil der Rinderschulter handelt. Falsches Filet ist mehr durchwachsen und besitzt keine so zarte Fleischstruktur.

Teres Major Grillen

Wenn du ein Teres Major Steak grillen möchtest, solltest du schon beim Kauf auf gut abgehangenes bzw. gereiftes Fleisch achten, damit es schön zart wird.

Mit einem Gewicht von etwa 300 bis 350 Gramm kannst du es problemlos im Ganzen grillen. Dabei gehst du klassisch vor: Zuerst direkt bei hohen Temperaturen angrillen, bis sich eine schöne Färbung und Röstaromen entwickelt haben, dann indirekt bei niedrigen Temperaturen garziehen. Das dauert keine 10 Minuten.

Ganz nach deinem persönlichen Geschmack kannst du das Teres Major in verschiedenen Garstufen genießen. Wir empfehlen die Garstufen medium rare oder medium. So ist das Fleisch im Inneren noch schön rosa und wunderbar saftig. Am besten trifft du die Garstufe, wenn die die Kerntemperatur im Metzgerstück misst.


Zum nächsten Beitrag

Bürgermeisterstück
Sein zartes, saftiges Muskelfleisch macht das Bürgermeisterstück zu einem begehrten Steak Cut zum Grillen und Smokern. Und im Gegensatz zu früheren Zeiten ist es nicht mehr nur dem Bürgermeister vorbehalten.
Kerntemperatur Bürgermeisterstück: Rohes Tri Tip auf einem Holzbrett