FAQ

Hier findet ihr Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen! Sollte euer Anliegen damit noch nicht geklärt sein, füllt einfach das Formular am Ende der Seite aus. Sobald eure Frage mit unserer Antwort veröffentlicht wurde, senden wir euch eine Benachrichtigung.

Allgemein

Welche Unterschiede gibt es zwischen Edelstahl- und Gussrost?

Die Wahl zwischen Edelstahl- und Gussrosten muss jeder selber treffen, beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Details dazu findest du im Magazinbeitrag. Gusseisen kann Hitze besser speichern und abgeben, wodurch tolle Brandings entstehen. Dafür ist das Material pflegeintensiver. Du darfst es nicht mit Spülmitteln reinigen und musst es nach jeder Nutzung einfetten. Edelstahlroste haben im Vergleich zu Gusseisen eine geringere Wärmespeicherung und haben deshalb etwas hellere Brandings. Dafür ist das Material sehr robust und langlebig. Es darf für die Reinigung sogar in die Spülmaschine.

Gibt es Garantie auf den Grillfürst Grill?

Wir geben 2 Jahre Gewährleistung auf deinen Gasgrill.

Hält die Sichtscheibe die hohen Temperaturen aus?

Die Scheibe ist so konzipiert, dass sie den hohen Temperaturen im Grill standhält. Aus Sicherheitsgründen darfst du jedoch nicht alle Brenner und den Heckbrenner gleichzeitig anmachen. Sollte die Scheibe bei dieser Hitze einen Schaden nehmen, greift die Gewährleistung nicht.

Gibt es Roste separat zu kaufen?

Du kannst dir Edelstahl– sowie Gussroste separat für die Modelle G310, G410 und G510 kaufen. Für den G310 gibt es auch schmale Modelle in Edelstahl und Gusseisen.

Muss man seinen Dutch Oven vor dem ersten Gebrauch einbrennen?

Die Grillfürst Dutch Oven sind bereits mit einer leichten Schutzschicht versehen, wodurch du ihn vor dem ersten Gebraucht lediglich mit warmen Wasser abspülen solltest. Wir empfehlen dir dennoch ihn vorher erneut einzubrennen. Reibe ihn dazu mit einer Pflegepaste, einem Pflegespray oder einem hitzebeständigem Öl von innen und außen ein und lasse ihn für etwa 2 Stunden bei 180°C im Grill. Weitere Details findest du hier.
Reinigung Grill

Reinigung

Wie entfernt man Rost an Gusseisen?

Sollte dein Gusseisen rosten, gerate erst mal nicht in Panik. Entferne zunächst die groben Flecken, wenn sie sich hartnäckig halten, kannst du ausnahmsweise auch einen Edelstahlschwamm und Wasser benutzen. Danach musst du dein Gusseisen unbedingt gründlich abtrocknen und darauf achten, dass keine Restfeuchte am Material bleibt. Nimm dazu am besten ein Geschirrtuch oder trockne es im heißen Grill. Reibe das Gusseisen danach mit einer Pflegepaste, einem Pflegespray oder einem hitzebeständigen Öl ein und brenne es im heißen Grill ein. Sobald es nicht mehr qualmt, hat sich das Fett eingebrannt und die schützende Patina ist wieder hergestellt. Du kannst den Vorgang aber auch gerne ein weiteres Mal wiederholen. Mehr zum Thema gibt’s hier.

Welche Grillbürste benötigt man für Edelstahlroste?

Für Edelstahlroste gibt es Edelstahlbürsten (z. B. diese), die perfekte auf das Material abgestimmt sind und es während der Reinigung nicht beschädigen. Bei Stahlbürsten oder anderem Material kann es dazu führen, dass sich kleine Teile am Edelstahl festsetzen und dadurch Rost entsteht.

Welche Bürste benötigt man für Gussroste?

Gusseisenroste sind von einer schützenden Patina umhüllt, die sie vor Rost schützt. Um sie nicht zu beschädigen, benötigst du eine Messingbürste (z. B. diese) für die Reinigung, da ihre Borsten vergleichsweise weich sind und keinen Schaden anrichten.

Wie reinigt man die Fettauffangwanne?

Die Fettauffangwanne solltest du regelmäßig reinigen, um Fettbrände zu verhindern. Besonders, wenn du fettreiches Fleisch wie Bratwürstchen zubereitet hast, füllt sich die Fettwanne sehr schnell. Du kannst sie je nach Grill entweder hinten oder vorne einfach herausziehen und beispielsweise mit Schwamm und Spülmittel reinigen. Hartnäckige Fettrückstände kannst du auch mit einer leichten Drahtbürste oder einem Ceranfeld-Schaber entfernen. Lass sie danach gut trocknen und setze sie dann wieder ein. Die kleine darunterliegende Fettschale solltest du nach jedem Grillen reinigen. Weitere Tipps zur Pflege findest du hier.

Warum verfärbt sich Edelstahl?

Verfärbungen an Edelstahl sind völlig normal und ein Zeichen dafür, dass es sich um reinen Edelstahl handelt. Die sogenannte “Anlassverfärbung” ist also kein Qualitätsmangel, sondern ein völlig normaler Vorgang. Sie kann weder verhindert noch entfernt werden. Details zum Thema findest du hier.

Wie reinigt man die Brenner?

In Brennern können sich Staub, Pollen oder Fettreste festsetzen und sie verstopfen. Um sie zu reinigen, kannst du den jeweiligen Brenner ganz leicht entnehmen, in dem du ihn erst von der Düse ziehst und dann leicht gegen das Gehäuse am anderen Ende drückst und ihn rausziehst. Blase ihn beispielsweise mit einem Kompressor durch. Das Ventil hinter den Drehreglern kannst du mit einer Nadel durchstoßen und so gegebenenfalls von Schmutz befreien. Beim Einsetzen des Brenners musst du darauf achten, dass du ihn wieder auf die Düse schiebst.

Wie reinigt man einen Pizzastein?

Lasse deinen Pizzastein vor der Reinigung immer auskühlen, Essensreste kannst du mit einem Ceranfeldschaber entfernen. Generell sind Verfärbungen normal und nicht schädlich. Schamottsteine darfst du nicht mit fließendem Wasser und Spülmittel, sondern nur mit einem feuchten Tuch säubern. Cordieritsteine kannst du mit der beschichteten Seite unter fließendem Wasser, aber ebenfalls ohne Spülmittel saubermachen. Mehr Infos findest du hier.

Wie reinigt man einen Edelstahlrost?

Nimm eine Edelstahlbürste (zum Beispiel diese) und reinige damit den Rost so lange der Grill noch heiß ist. Nutze eine Bürste mit dreifachem Kopf, um die einzelnen Stäbe von allen Seiten zu reinigen. Du kannst Edelstahlroste darüber hinaus mit Spülmittel oder in der Spülmaschine säubern.

Wie reinigt man Gussroste?

Gussroste musst du so lange der Grill noch heiß ist mit einer weichen Messingbürste mit dreifachem Bürstenkopf (zum Beispiel diese) reinigen. Spülmittel und Spülmaschine sind tabu. Nachdem du den Rost abgebürstet hast, solltest du ihn mit einer Pflegepaste, einem Pflegespray oder einem hitzebeständigen Öl einreiben. Mehr Infos findest du hier.

Wie reinigt man einen Dutch Oven?

Lasse ihn zunächst auskühlen. Entferne dann mit einem Dutch Oven Schaber oder mit einem Ringreiniger Speiserest. Du kannst ihn mit Wasser, aber niemals mit Spülmittel säubern. Danach musst du ihn wieder richtig trocknen und mit einer Pflegepaste, einem Pflegespray oder einem hitzebeständigem Öl einreiben. Mehr zum Thema findest du hier.

Aufbau

Was kann man gegen schiefe Türen machen?

Die Türen verziehen sich manchmal während des Aufbaus, wenn der Boden nicht ganz gerade ist. Stelle den Grill auf einen ebenen Untergrund und löse die Schrauben an den Türen, damit sich der Grill wieder gerade ziehen kann. Schraube die Türen wieder fest.

Wie weit muss der Grill von der Wand wegstehen?

Wir empfehlen einen Mindestabstand von 50 cm, da es unter anderem zu Verfärbungen kommen kann.

Warum gibt es keine zusätzlichen Flammschutzbleche?

Die Grillfürst Gasgrills sind so konzipiert, dass sie die Hitze gleichmäßig verteilen und zusätzliche Flammschutzbleche dadurch nicht nötig sind.

Kann man die rechte Seitenablage weglassen?

Wenn du die rechte Seitenablage nicht benötigst und Platz sparen möchtest, kannst du sie bei der Montage weglassen.

Geht Hitze durch die Deckelseiten verloren?

Falls du das Gefühl haben solltest, die Seiten deines Deckels seien zu dünn, musst du dir dennoch keine Gedanken über Hitzeverlust machen. Die Materialstärke ist so ausgelegt, dass keine unnötige Hitze entweicht.

Mit wie vielen Paketen kommt der Grill an?

Der 6-Brenner wird mit einem Paket per Spedition, der 5-Brenner mit 3 Pakten per DHL, der 4-, 3- sowie 2-Brenner mit 2 Paketen sowie der Campinggrill mit 1 Paket per DHL verschickt.

Muss man Gussroste vor der ersten Benutzung einbrennen?

Du solltest deine Gussroste vor der ersten Benutzung einmal erhitzen, um Produktionsrückstände zu entfernen. Abgesehen davon sind sie einsatzfähig und müssen nicht extra eingebrannt werden.

Kann man den Seitenbrenner auch auf der anderen Seite montieren?

Nein, aufgrund der Anschlüsse ist das nicht möglich.

Gasflaschen

Welche unterschiedlichen Flaschengrößen gibt es?

Es gibt 5kg, 8kg und 11kg Gasflaschen, die du alle in den Grillfürst Gasgrillstationen verstauen kannst. Welche Größe für dich geeignet ist, hängt von deinem Grill und deinem Grillverhalten ab. Montierst du eine 5 kg Flasche an einen leistungsstarken Grill, wird sie dem nicht gerecht und in kürzester Zeit vereisen. Die 8 kg Flasche hat einen anderen Durchmesser und bietet dem Gas mehr Fläche zum Verdunsten. Sie vereist deshalb nicht so schnell. 11 kg sind zu empfehlen, wenn du oft grillst und gerne auch Long Jobs auf deinem Grill zubereiten möchtest. Weitere Details zum Thema findest du hier.

Wie schließt man eine Gasflasche an?

Nimm die Schutzkappe der Gasflasche ab und drehe den Schraubverschluss am Flaschenventil ab. Befestige dort den Druckminderer samt Schlauchbruchsicherung und ziehe ihn gegebenenfalls mit einer Rohrzange fest. Schließe den Gasschlauch an und montiere ihn am Gasanschluss des Grills. Öffne die Gaszufuhr der Flasche (entgegen dem Uhrzeigersinn) und überprüfe mithilfe von Seifenwasser, ob sich Blasen bilden und damit undichte Stellen am Schlau oder am Gewinde auftreten. Wenn du mit dem Grillen fertig bist, drehe die Gasflasche wieder mit dem Uhrzeiger sind zu. Weitere Details zu diesem Thema findest du hier. Der Druckminderer des Gasgrill mit Schlauchbruchsicherung

Kann man einen Kartuschenanschluss auf Gasflaschen umrüsten?

Geräte, die mit Gaskartuschen betrieben werden, können mit einem speziellen Gasschlauch mit Kartuschenanschluss an eine Gasflasche angeschlossen werden. Weitere Details zum Thema findest du hier.

Wie erkenne ich den Füllstand meiner Gasflasche?

Du kannst entweder mit einem speziellen Sensor oder mit einer Gasflaschenwaage mit App für dein Smartphone überprüfen, wie hoch der Füllstand ist.

Wieso passt der Druckminderer nicht auf die 8kg Flasche?

Gasflaschen haben unterschiedlich dicke Kragen, die für den Doppelmembran Druckminderer manchmal zu dünn sein können. Probiere einfach eine andere Flasche aus, es gibt auch 8kg Flaschen, die kompatibel sind.

Steakzone und Heckbrenner

Wie breit darf das Grillgut vor dem Heckbrenner sein?

Der Heckbrenner strahlt zwar nur nach vorne aus, doch da bei geschlossenem Deckel eine Umluft entsteht, kann das Grillgut auf dem Spieß ruhig breiter sein. Bei Bedarf kannst du die beiden äußeren Brenner zusätzlich anmachen, aber nicht alle gleichzeitig.

Wie reinigt man die Steakzone?

Du kannst die Steakzone entweder mit Wasser und Seife oder mit einem Edelstahlreiniger (beispielsweise der Powerschaum oder die Speziallösung von Grillfürst) säubern, den Keramikbrenner allerdings nicht. Ihn kannst du nach der Benutzung einfach noch mal bei höchster Stufe ausbrennen lassen.

Was tun, wenn die Zündung der Steakzone nicht funktioniert?

Stelle zunächst sicher, dass du eine Batterie im Zündknopf hast. Wenn das der Fall ist, kann es sein, dass die Elektroden im Brenner zu nah aneinander oder zu weit auseinander stehen. Du kannst sie ganz einfach mit den Fingern ein bisschen biegen und dann nochmal probieren, die Zündung zu betätigen.

Wie befestigt man die Schraube am Keramikbrenner?

Die Schraube am Keramikbrenner solltest du immer mit der Hand und niemals mit einem Akkuschrauber festziehen, da sonst die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass du sie überdrehst.

Kann ich alle Brenner und den Heckbrenner gleichzeitig anmachen?

Davon raten wir dringend ab. Wenn du alle Brenner und den Heckbrenner andrehst, wird zu viel Sauerstoff verbraucht. Das kann dazu führen, dass Brenner ausgehen, jedoch weiterhin Gas in den Garraum strömt und das Gerät explodiert. Darüber hinaus ist der Druckregler für so viel Gaseinfluss nicht ausgelegt und würde seine Grenze überschreiten. Die Wärmeentwicklung führt außerdem zur Überhitzung des Grills. Alles zusammen kann zu schweren Unfällen führen.

Was muss ich bei der Heckbrennernutzung beachten?

Entferne immer den Warmhalterost, wenn du den Heckbrenner benutzen möchtest. Er ist nicht für so viel Hitze ausgelegt und dient nur für indirektes Grillen und Warmhalten des Grillguts.

Du hast weitere fragen? Melde dich jetzt und stell uns deine Frage!