Ciabatta Rezept in der Kastenform – unser leckerstes Ciabatta Brot vom Grill

Ciabatta – das italienische Weißbrot schmeckt nicht nur belegt mit Tomaten und Basilikum sehr lecker, sondern auch pur. In seinem Herkunftsland Italien werden nahezu alle Gerichte mit einem Korb dieser Spezialität gereicht, hierzulande kennt man das Brot aus italienischen Restaurants oder dem Feinkostladen und auch im Privaten erfreut sich knusprige Baguette großer Beliebtheit und wird gerne als Vorspeise oder Beilage zu Fleischgerichten und Salaten gegessen.

Ciabatta auf Holzbrett
Passt perfekt zu jedem Grillgericht: Leckeres selbst gemachtes Ciabatta.

Ciabatta bedeutet übersetzt ins Deutsche so viel wie Pantoffel – was eine Anspielung auf die flache, lang gezogene Form des Brotes ist. Mehr über seinen Ursprung erfahrt ihr hier. Um es herzustellen, bedarf es nur weniger Grundzutaten: du brauchst lediglich Wasser, Mehl, Hefe und Olivenöl. Ciabatta ist also einfach selbst gemacht – außerdem lassen sich mit einem selbstgebackenen Brot auf der nächsten Grillparty sicher einige Extrapunkte bei den Gästen einheimsen. Wie genau du das italienische Weißbrot zubereitest, zeigen wir im Folgenden.

Ciabatta backen – das richtige Zubehör

Egal, ob du dein Ciabatta auf dem Grill oder doch im Backofen backen möchtest – in jedem Fall benötigst du eine gute Backform beziehungsweise einen Bräter. Wichtig ist, dass die Form hochwertig genug ist, um die Hitze des Backofens, Gasgrills oder der Briketts zu speichern. Idealerweise solltest du einen ovalen Bräter von etwa 30 Zentimeter Länge wählen, um dem Ciabatta seine typisch längliche Form zu verleihen. Wir möchten dir hierfür die Grillfürst BBQ Kastenform BK4 empfehlen, die bei der Benutzung auf Gas- und Holzkohlegrill, aber auch im Backofen hervorragende Ergebnisse erzielt.

Ciabatta in Grillfürst Kastenform
In der gusseisernen Grillfürst Kastenform kann das perfekte Ciabatta backen.

Die gusseiserne Form hebt sich vor allem durch ihre Standfüße für Topf und Deckel hervor. Diese ermöglichen durch ihren sicheren Stand den Einsatz auf jedem Untergrund, egal ob Grillrost oder Backofen. Außerdem sorgen die vier Zentimeter hohen Füße dafür, dass so gut wie alle Arten von Briketts darunter passen und so auch auf dem Holzkohlegrill eine optimale Verteilung der Hitze erreicht wird. Ein Bonus ist die ovale, rechteckige Form des Bräters, die ihn nicht nur zum perfekten Zubehör für das Backen von Ciabatta macht, sondern auch hervorragend für die Zubereitung anderer Gerichte wie Lasagne oder Rippchen qualifiziert.

Ciabatta – Rezept zum selber Backen

Ciabatta in Scheiben
Schmeckt einfach lecker: Selbst gemachtes Ciabatta ist einfach eine leckere Beilage.

Hier nun unser Lieblingsrezept für Ciabatta Brot selber backen. Da es sich lediglich um ein Grundrezept handelt, kann es nach Belieben um weitere Zutaten erweitert werden. Statt Mehl Type 550 kannst du beispielsweise auch Type 405 oder Dinkelmehl Type 630 verwenden.

Während für die Zubereitung des Teigs 10 Minuten ausreichen, solltest du für die Backzeit circa 45 Minuten einplanen. Den größten Zeitraum nimmt die Gehzeit des Teiges in Anspruch, die bei 12 bis 18 Stunden liegt. Diese ist besonders wichtig, damit der Teig aufgeht und durch die Entwicklung der Hefe auflockert.

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl
  • 2 Pck. Trockenhefe
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 350 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

  1. Vermische die Zutaten und verknete sie einige Minuten zu einem glatten Teig. Lasse ihn anschließend abgedeckt an einem warmen Ort für mindestens 8 Stunden (maximal 24 Stunden) gehen.
  2. Knete ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche durch und schlage ihn mehrfach ein. Lasse ihn dann für weitere 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen, wiederhole danach den Vorgang und lasse den Teig für etwa 30 Minuten ruhen.
  3. Bringe den Ciabatta Teig nun in eine rechteckige Form, die etwa die Länge der Kastenform hat. Schlage nun 2/3 der Längsseite um, lege dann die andere Seite darüber. Bestreue den Teig mit Mehl und lasse ihn noch einmal zugedeckt an einem warmen Ort gehen. Heize in der Zeit den Grill auf etwa 230°C vor.
  4. Lege das Ciabatta in die Kastenform und lasse es etwa 45 Minuten backen bis es goldbraun und knusprig geworden ist.
Ciabatta richtig falten
Damit das Ciabatta Brot seine typische Form erhält, musst du es vor dem Backen auf spezielle Weise falten.