Was ist ein BBQ Rub? Tipps zur verwendung und tolle Rezepte

Beim Grillen verhält es sich wie bei gekochten Gerichten – sie sind erst richtig lecker, wenn sie mit den passenden Gewürzen aromatisiert werden. Grillfleisch kann dabei auf zwei Arten gewürzt werden, mit Marinade oder mit BBQ Rub. Der Unterschied ist einfach: die Marinade basiert auf Flüssigkeit und der Rub ist eine trockene Gewürzmischung.

Was ist ein BBQ Rub?

Beim BBQ Rub handelt es sich um eine Mischung aus den Basiszutaten Salz und Zucker welche mit unterschiedlichen Gewürzen und Kräutern vermischt werden. Der Rub ist komplett trocken, denn er wird anders als die Marinade nicht mit Öl, Wasser oder anderen Flüssigkeiten vermischt.

Ein BBQ Rub verleiht dem Geflügel beim Grillen eine tolle aromatische Kruste.
Auch für Geflügel eignet sich ein BBQ Rub perfekt um eine tolle aromatische Kruste zu erzeugen.

Der Rub eignet sich für alle Grillspezialitäten, bei denen die Gewürze nicht ins Fleisch einziehen sollen, sondern eine aromatische Kruste erzeugen sollen. Da die Marinade aber in die Faser des Fleisches einziehen soll, benötigt sie eine Flüssigkeit.

Ein BBQ Rub bietet sich auch als Abwechslung zur Marinade an, denn je nach Würzmethode lässt sich das Grillfleisch völlig unterschiedlich zubereiten. Jeder echte BBQ-Fan sollte Rubs kennen und mit ihnen umgehen können, denn sie eröffnen ganz neue Möglichkeiten und Perspektiven beim Grillen.

Wie wird ein Rub verwendet?

Ein Rub ist in der Anwendung sehr einfach, schnell und simpel – und gelingt vor allem immer. Er besteht aus trockenen Gewürzen und kann entweder nach Rezept oder auch frei nach Gefühl hergestellt werden. Als Grundlage dienen dabei die einfachen Gewürze wie Salz und Pfeffer, die fast in jeder Gewürzmischung vorkommen. Auch Zucker ist in nahezu jeder BBQ Rub Mischung enthalten und sorgt für eine köstlich karamellisierte Kruste.

Danach kann nach Belieben variiert werden. Es bieten sich beispielsweise Cajun-Gewürze, spezielle Grill-Gewürzmischungen oder Zitronenschale und Kräuter für mehr Frische an.

Der BBQ Rub wird auf das Fleisch getreut und danach eingerieben.
Ein BBQ Rub besteht ausschließlich aus trockenen Zutaten, welche in das Fleisch eingerieben werden.

Der fertige Rub wird – wie der englische Name “to rub” (reiben) schon vermuten lässt – wird einfach auf dem Fleisch verteilt und gleichmäßig eingerieben. Ein Rub kann durch die trockene Form auch langfristig aufbewahrt werden, um dann fürs nächste Grillfest wieder verwendet zu werden, denn die Gewürze werden in der Regel nicht schlecht.

BBQ Rub Rezepte

Rezepte für Rubs sind einfach, denn dafür werden lediglich aufeinander abgestimmte Gewürze vermischt und man kann frei variieren und ein Gespür für die jeweils passenden Aromen entwickeln. Zu Beginn kann man sich an klassische beliebte BBQ Rub Rezepte halten und diese dann Stück für Stück nach eigenem Geschmack abwandeln.

Rubs kaufen

Wenn du lieber auf fertige BBQ Rubs zurückgreifen möchtest, erhältst du eine Vielzahl an leckeren Gewürzmischungen in unserem BBQ-Rub- und Marinaden-Sortiment. Je nach Geschmack und Fleischsorte gibt es geeignete Gewürzmischungen. Diese dienen beim Kauf eines Rubs zur Orientierungshilfe. Neben typischen Gewürz- sowie Kräutermischungen für Schweinefleisch, Geflügel oder Rindfleisch, gibt es auch traditionell orientierte Rubs für ein original “American BBQ”. Also probiere dich unter den ganzen Sorten aus und finde den perfekten BBQ Rub für deine Grillspezialität! Hier haben wir einige beliebte Grillfürst Gewürzmischungen.