Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 850.000 Kunden

Mehr als 60 Marken

Über 7.000 lagernde Produkte

13 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Pfannkuchen vom Grill – 15 Top Pfannkuchen Rezepte


Lesezeit 6 Minuten Lesezeit

Mit unserem Beitrag für den perfekten Pfannkuchen vom Grill wirst du die fluffigsten Pancakes backen die du jemals gegessen hast! Unsere Top 15 Pancake Rezepte mit Tipps und Tricks sorgen für Abwechslung bei der nächsten Grillparty oder dem ausgiebigen Sonntagsfrühstück.

Klassische Pfannkuchen gehören zu den beliebtesten Speisen.
(2 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Pfannkuchen, Eierkuchen oder Crêpes? Egal, wie du sie nennst, die fluffigen Eierfladen schmecken einfach immer! Sie sorgen für Abwechslung auf dem Grill und lassen sich süß, herzhaft und sogar Low Carb zubereiten. Pfannkuchen Rezepte gibt es viele, wir stellen Euch die Besten Rezepte für Pfannkuch vor.

Damit du bei deiner nächsten Grillparty so richtig punkten kannst, findest du hier viele Tipps und Tricks für die perfekten Pfannkuchen vom Grill. So zauberst du im Handumdrehen Pancakes, Blini & Co. für Erwachsene und Kinder.

Was du dafür brauchst? Das Pfannkuchen Grundrezept (Pfannkuchen Zutaten) ist immer ein Teig aus Mehl, Eiern und Milch sowie weiteren Zutaten je nach Rezept. Zubereiten kannst du den leckeren Nachtisch auf der Gussplatte, in der Gusspfanne, auf einer Plancha oder einem speziellen Plancha Grill.

Amerikanische Pfannkuchen
Diese fluffigen amerikanischen Pfannkuchen werden auch Pancakes genannt. Sie sind kleiner und dicker und werden traditionell mit Ahornsirup serviert.

3 Geheimtipps für gelingsichere Pfannkuchen vom Grill

Dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen? Dann ran an den Grill! Probiere all die leckeren Pfannkuchen aus und zeige deinen Gästen wie einfach Pfannkuchen grillen ist. Damit dir die Grill Pfannkuchen auch wirklich gelingen, geben wir dir hier 3 ultimative Geheimtipps für Pfannkuchen vom Grill.

Unsere 3 Geheimtipps


Grill vorbereiten und vorheizen

Vor dem Pfannkuchen grillen heizt du deinen Grill vor. Stelle die Grillplatte oder die Gusspfanne auf den Grill und warte, bis sie heiß ist. Selbst auf einem Tischgrill kannst du unterwegs mit dem passenden Zubehör die besten Pfannkuchen im Urlaub zaubern. Dann kannst du mit der Zubereitung beginnen. Sei mit der Hitze anfangs vorsichtig, damit die Pfannkuchen nicht zu schnell dunkel werden. Geeignete Gusseisenpfannen, Grillplatten sowie Dutch Oven findest du in unserem Grill Zubehör Bereich.

Gussplatte und Gusseisenpfanne für Pfannkuchen vom Grill

Einen Tropfen Öl für die Platte

Grillst du gerne mit Planchas? Wenn du darauf Pfannkuchen machst, streiche die Platte mit ein wenig Öl ein, dann lassen sie sich besser wieder lösen. Außerdem hast du nach dem Grillen weniger Arbeit mit dem Reinigen.

Hierfür kannst du auch ein Stück Butter verwenden. Piekse es einfach mit der Gabel auf und streiche mit dem Butterstück über deine Gussplatte.

Mit dem richtigen Werkzeug geht es einfacher

Damit die Pfannkuchen von beiden Seiten schön goldbraun werden, musst du sie einmal wenden. Das gelingt super einfach mit einem Grillwender. Den Grillwender kannst du übrigens auch zum Wenden deiner Patties benutzen.

Pfannkuchen auf Gusseisenplatte

Pfannkuchen vom Grill: Welches Mehl ist das richtige?

Pfannkuchen kannst du mit ganz verschiedenen Mehlsorten zubereiten. Meist wird Weizenmehl verwendet, aber auch mit Roggenmehl, Dinkelmehl oder Buchweizenmehl funktioniert es super. Etwas zeitaufwendiger, aber richtig lecker, schmeckt ein Pfannkuchenteig aus Hefeteig, wie du ihn beispielsweise für Blinis benötigst.

Aber nun genug der Theorie und ran an den Grill. Lass dir die Pfannküchlein schmecken und kreiere deine eigenen Lieblingsrezepte. Ob süß, herzhaft oder Low Carb – Pfannkuchen vom Grill sind als Nachtisch einfach unwiderstehlich.


5 Pfannkuchen Rezepte für Eierkuchen, Pancakes, Blini, Hottokēki und Crêpes

Pfannkuchen lieben alle. Oder kennst du jemanden, der keine mag? Weltweit sind sie ein beliebter Klassiker. In Deutschland sind es die Pfannkuchen, Amerikaner backen Pancakes, in Russland werden Blinis gegessen, die Franzosen lieben ihre Crepes und in Japan heißt die Leckerei Hottokeki. Probier unsere leckeren Pfannkuchen Rezepte alle aus und wähle deine Lieblingssorte.

Eierpfannkuchen vom Grill

25 min. Zubereitungszeit

Klassische Pfannkuchen

Pfannkuchen gab es früher schon bei Oma. Und natürlich verwendest du auch heute Omas Geheimzutat: Mineralwasser mit Kohlensäure. Das macht die kleinen Eierfladen locker und fluffig.

Fluffige Pancakes mit Himbeeren

20 min. Zubereitungszeit

Amerikanische Pfannkuchen – Pancakes

Amerikaner lieben ihre Pancakes. Und weil dort alles etwas größer ist, gilt das auch für die Pfannkuchen. Pancakes sind dicker als klassische Eierpfannkuchen und werden original mit Ahornsirup übergossen. Wir haben das beste Pancake Rezepte für die lecker-fluffigen American Pancakes.

Blini sind eine russische Leibspeise und sehr fluffig.

25 min. Zubereitungszeit

Russische Blini

Die kleinen Pfannkuchen aus Buchweizenmehl, die auch liebevoll Blintschiki genannt werden, sind in Russland der kulinarische Höhepunkt der Butterwoche, also der Woche vor Beginn der Fastenzeit. Du kannst sie als Vorspeise mit saurer Sahne und Räucherlachs genießen oder nach Belieben mit Fleisch oder Gemüse füllen. Lass es dir schmecken: Priyatnogo appetita!

Japanische Hottokeki

20 min. Zubereitungszeit

Japanische Hottokēki

Diese japanischen Pfannkuchen sind besonders luftig und noch etwas dicker als die amerikanischen Pancakes. Was daran so besonders ist? Probiere es aus und lass es dir schmecken. Japanische Hottokēki vom Grill kannst du bspw. mit Erdbeeren und Mascarpone servieren oder du garnierst sie mit Sirup, verschiedenen Früchten und Puderzucker.

Französische Crêpes charakterisieren sich durch ihren dünnen Teig.

20 min. Zubereitungszeit

Französische Crêpes

Damit du die französische Spezialität aus Frankreich perfekt hinbekommst, liefern wir dir dieses Geheimrezept. So kannst du mit der feinen Pfannkuchen-Variante aus der französischen Küche bei deinen Gästen punkten. Die hauchdünnen Crêpes sind süß und herzhaft ein echter Gaumenkitzler.


Rezept für Pfannkuchen (fast) ohne Mehl

30 min. Zubereitungszeit

Pfannkuchen (fast) ohne Mehl

Es gibt sogar Pfannkuchen, die fast ganz ohne Mehl auskommen. Wenn du Lust hast, probiere dieses Rezept bei deiner nächsten Grillparty einfach mal aus. Das Pfannkuchen Rezept eignet sich auch für Anfänger und die Pfannkuchen lassen sich prima mit Grillgemüse kombinieren.


Du brauchst:

125g Linsen (z.B. Puy-Linsen)

1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)

2 TL Mehl

2 EL Joghurt

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

gemahlener Kümmel


Und so gelingt’s:

Weiche die Linsen nach Packungsangabe in kaltem Wasser ein und gieße die Linsen ab, fange dabei das Einweichwasser auf! Püriere nun die Linsen mit einer Küchenmaschine oder einem Pürierstab und gebe ca. 100 Milliliter vom Einweichwasser hinzu, sodass ein dickflüssige Masse entsteht. Rühre nun das Mehl und den Joghurt unter und schmecke den Teig mit Salz, Pfeffer und gemahlenen Kümmel ab. Erhitze etwas Öl in der Gusspfanne und setzte einen Esslöffel mit Teig auf die Platte. Mit dem Löffel den Teig etwas flach drücken und von beiden Seiten ca. 2 Minuten braten.

Dazu schmeckt gegrilltes Gemüse oder ein fruchtiger Salat. Wenn du deine Pfannkuchen lieber süß magst, kannst du sie mit Apfelmus essen.


Unsere Top 3 Pfannkuchen Rezepte zum Grillen

Pfannkuchen kann man füllen und belegen wie man möchte. Klassisch kennt man alle möglichen süßen Kombination. Neben dem Klassiker mit Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme, gibt es aber auch verführerische herzhafte Kombinationen. Wir stellen dir unsere 3 Lieblingskreationen vor.

Pfannkuchen Wrap mit Nuss-Nougat-Creme und Vanilleeis als Nachspeise.

30 min. Zubereitungszeit

Pfannkuchen Wraps mit Nuss-Nougat-Creme und Vanilleeis

Egal ob auf Weihnachtsmarkt oder einem anderen Jahrmarkt: Pfannkuchen mit Nuss Nougat Creme bzw. Nutella ist mit Abstand die beliebteste Kombination!

herzhafter Pfannkuchen mit Paprikasalami

20 min. Zubereitungszeit

Herzhafte Pfannkuchen mit Paprikasalamie

Die kreative Alternative zum süßen Pfannkuchen sind unsere herzhaften Pfannkuchen mit Paprikasalami, Paprika und Zwiebeln – zubereitet auf der Plancha. Ein schnelles Rezept für ein deftiges Frühstück.

Herzhafte vegetarische Pfannkuchen

25 min. Zubereitungszeit

Vegetarische herzhafte Pfannkuchen

Wie du deine herzhaften Pfannkuchen letztendlich belegst, ist dir überlassen. Diese vegetarische Variante mit Frühlingszwiebeln, Paprika und Champignons gefällt uns aber besonders gut. Probiere doch einfach das Rezept der herzhaften vegetarische Pfannkuchen selbst aus.


Fazit

Egal ob Pfannkuchen, Pancakes, Crepes oder Blinis: Die köstliche Eierspeise aus der Pfanne ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt einfach jedem!

Durch die unzähligen Variationsmöglichkeiten kannst du die leckeren Pfannkuchen ganz nach deinem Geschmack anpassen. Ausschlaggebend für ein besonders fluffiges Ergebnis wie bei Pancakes, oder einem hauchzarten Ergebnis wie bei Crêpes, ist immer das Mengenverhältnis zwischen den Grundzutaten Ei, Milch und Mehl.

Weiter kannst du mit unterschiedlichen Mehlsorten, süßen oder herzhaften Zutaten spielen. So gelingt dir garantiert immer der perfekte Pfannkuchen.

Probiert es aus, seid kreativ und lasst es euch schmecken!


FAQ rund um Pfannkuchen

Wie viel wiegt ein Pfannkuchen?

Ein Pfannkuchen wiegt je nach Dicke 50 bis 100 Gramm. Ein dünner Crêpes bringt es dabei auf etwa 40 Gramm, ein gewöhnlicher Pfannkuchen auf 50 Gramm und ein üppiger Eierkuchen aus der Gusspfanne auf bis zu 100 Gramm Gewicht.

In welcher Pfanne gelingen Pfannkuchen am besten?

Wichtig ist, dass der Teig nicht anbrennt und sich gut lösen lässt. Eine Gusseisenpfanne mit natürlicher Patina ist zum Beispiel sehr gut geeignet, auch eine beschichtete Pfanne mit wenig Fett funktioniert hervorragend. Wenn du den Pfannkuchen in der Luft wenden möchtest, ist es wichtig, dass die Pfanne leicht ist.

Was ist der Unterschied zwischen Pfannkuchen und Pancakes?

Der Unterschied liegt zunächst einmal in der Sprache: Im deutschsprachigen Raum heißt es meist Pfannkuchen, in den USA Pancakes. Die meisten beziehen den Unterschied zwischen Pancakes und Pfannkuchen auch auf die Form und den Teig. Amerikanische Pancakes sind kleiner, dafür gehen sie stärker auf. In den Teig kommt neben Backpulver häufig Saure Sahne oder Ähnliches. Pfannkuchen sind dünner, sie füllen die gesamte Pfanne, daher ist auch der Teig flüssiger.

Warum klebt der Pfannkuchen in der Pfanne?

Wenn der Pfannkuchen kleben bleibt, kann das verschiedene Gründe haben. Meistens ist die Pfanne nicht gut eingebraten oder die Beschichtung ist defekt. Außerdem kann Pfannkuchen ankleben, wenn zu wenig Fett zum Braten verwendet wird. Ein drittes Problem ist es, wenn die Pfanne anfangs zu kalt ist. Auch dann kann es passieren, dass Eierkuchen kleben bleiben.

Wann muss ich Pfannkuchen wenden?

Wann du den Pfannkuchen am besten wendest, ist eine Frage des Geschmacks. Grundsätzlich kannst du ihn mit einem Wender aufnehmen, sobald der Teig vollständig gestockt ist. Zunächst ist der Eierkuchen noch sehr blass und wird mit zunehmender Backzeit dunkler. Am besten ist es, wenn du einfach vorsichtig eine Seite anhebst und einen Blick unter den Pfannkuchen wirfst. Entspricht die Farbe deinem Geschmack, wird gewendet.

Wie heißt Pfannkuchen noch?

Pfannkuchen hat viele Namen. In Deutschland sind neben Pfannkuchen die Begriffe Eierkuchen und Plinsen geläufig. In Österreich heißt der Pfannkuchen Palatschinken, Franzosen verstehen unter Crêpes einen dünnen Pfannkuchen. In den USA und in England gibt es hingegen den Pancake, der auch hierzulande als Pfannkuchen-Variante gefragt ist.

Können Pfannkuchen eingefroren werden?

Ja, du kannst fertig gebackene Pfannkuchen einfrieren. Das ist sogar sehr praktisch, denn du kannst ihn in der Pfanne oder im Backofen schnell wieder aufwärmen. Zum Einfrieren ist es wichtig, dass die Pfannkuchen nicht aneinander haften. Lege sie daher einzeln oder mit Backpapier getrennt auf ein Blech und warte, bis sie gefrostet sind. Dann kannst du sie in einem Gefrierbeutel schichten.


Zum nächsten Beitrag

Burger Buns selber machen – perfekte Burgerbrötchen
Du bist auf der Suche nach den perfekten Burger Buns? Dann bist du hier genau richtig! Dietrich Friesen, von uns ernannter „Burgerbrötchen-König“ und Inhaber Fuldas ältester Bäckerei hat uns gezeigt worauf es bei selbstgemachten Burgerbrötchen ankommt!
Burger Buns auf Backblech
Shop Flag Shop
banner