Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 500.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte



Magazin


Magazin



Kartoffelsalat vom Grill – Der beste gegrillte Kartoffelsalat


Lesezeit 2 Minuten Lesezeit

Gegrillter Kartoffelsalat ist eine besonders leckere Variante vom klassischen Kartoffelsalat. Hier werden die Kartoffeln gegrillt, sodass sie herrliche Röstaromen erhalten und teilweise noch knusprig im Salat sind. Doch nicht jede Kartoffel ist dafür geeignet. Wir haben alle wichtigen Infos und zwei leckere Rezepte für Kartoffelsalat vom Grill.

Zum nächsten Beitrag

Gegrillter Kartoffelsalat vom Grill
(1 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Es ist die vielleicht beliebteste Grillbeilage in Deutschland. Die Rede ist vom Kartoffelsalat. Es gibt ihn mit Mayonnaise, mit Essig oder mit Joghurt. Aber wenn schon die Holzkohle glüht oder die Brenner rauschen – warum dann nicht einmal Kartoffelsalat grillen? Wie der Kartoffelsalat vom Grill geht, erfährst du hier.

Kartoffelsalat vom Grill mit Speck
Dieser Kartoffelsalat vom Grill wird mit Speck verfeinert.

Kartoffelsalat vom Grill: So funktioniert es

Gegrillter Kartoffelsalat kommt selbstverständlich nicht in der Glasschüssel über die Glut. Stattdessen werden die einzelnen Zutaten über dem Feuer entweder auf dem Grillrost direkt oder auf der Grillplatte oder in der Gusspfanne zubereitet. Warum solltest du das ausprobieren? Zum einen sind es einzigartige Röstaromen, die den gegrillten Kartoffelsalat zu einem echten BBQ-Genuss machen. Zudem machst du viel Eindruck vor deinen Gästen, wenn du auch die Beilagen auf dem Grill zubereitest.

Welche Kartoffelsorten eignen sich zum Grillen?

Da die Kartoffeln für den Salat gegrillt werden, dürfen sie nicht zerfallen. Festkochende Sorten wie Linda oder Sieglinde sind sehr gut geeignet. Mehlige Kartoffeln, zum Beispiel Gunda oder Lilly, sind hingegen nichts für den Grill. Wenn du deinen Gästen optisch etwas bieten möchtest, eignen sich zudem festkochende rote und blaue Kartoffeln sehr gut.

Kartoffelsorte für Kartoffelsalat vom Grill
Die richtige Kartoffelsorte ist wichtig für einen guten Kartoffelsalat vom Grill.

Kartoffeln vor dem Grillen kochen oder nicht?

Prinzipiell kannst du Kartoffeln auch auf dem Grill garen, das dauert aber seine Zeit. Dazu wickelst du sie zuerst in Alufolie und legst sie für 30 Minuten auf den Grill. Dann werden sie ausgewickelt und in Scheiben geschnitten, um dann wieder gegrillt zu werden. Einfacher ist es, die Kartoffeln für den gegrillten Kartoffelsalat kurz in Wasser vorzukochen.

Kartoffel Sorten für Kartoffelsalat
Nicht jede Kartoffelsorte eignet sich für einen guten Kartoffelsalat.

Hast du Lust auf Kartoffelsalat vom Grill? Hier findest du zwei ausgezeichnete Rezepte.

Gegrillter Kartoffelsalat mit viel Gemüse

Kartoffeln passen sehr gut zu Gemüse aller Art. Der gegrillte Kartoffelsalat darf daher gerne bunt werden. Wenn du magst, kannst du Zucchini, Paprika und Zwiebeln noch mit weiteren Gemüsesorten ergänzen. Probiere das Rezept für den gegrillten Kartoffelsalat selbst aus.

Rezept gegrillter Kartoffelsalat mit viel Gemüse
Im gegrillten Kartoffelsalat passt viel gegrillten Gemüse am besten. Die Röstaromen verleihen dem Salat einen besonderen Geschmack.

Kartoffelsalat vom Grill mit Speck

Kartoffelsalat mit Speck ist ein Klassiker aus dem Rheinland und aus Bayern. In dieser BBQ-Variante bekommt der Kartoffelsalat vom Grill einen neuen Akzent durch herrliche Röstaromen. Hier gibt es das Rezept zum Kartoffelsalat vom Grill mit Speck.

Kartoffelsalat vom Grill mit Speck
Dieser Kartoffelsalat vom Grill wird mit Speck verfeinert.

Zum nächsten Beitrag

Der richtige Burger Käse – Welcher Käse für Burger ist der Beste?
Burger ohne Käse? Nicht bei uns! Doch welcher Käse ist der beste? Wir stellen die unterschiedlichen Käsesorten vor mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften und Geschmäckern.
Käse für Burger schmilzt auf Grillplatte