Tel. & E-Mail Kundenservice
Mo. – Fr. 08:30 – 18:00 Uhr:
06621 / 4320900 oder shop@grillfuerst.de.

Napoleon Sonder-Hotline
Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr,
Sa. 08:00 – 19:00 Uhr:
06621 / 43209-00

Videoberatung
Mo. – Fr. 10:00-19:00 Uhr: Live-Video-Beratung

Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 750.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte

11 stationäre Grillfachgeschäfte

Magazin



Herbstliche Kuchen aus dem Dutch Oven Deckel – unser Guide für die 2 perfekten Galetten vom Grill


Lesezeit 4 Minuten Lesezeit

Dutch Oven Fans wissen es bereits: Mit dem Gusstopf kann man im Grunde alles auf dem Grill und über offenem Feuer kreieren. Auch im Deckel entstehen einmalige Leckereien – zum Beispiel der perfekte Kuchen. Wie sie dir perfekt herbstlichen Versuchungen gelingen, erfährst du hier.

(1 Bewertungen, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Der Herbst zeigt sich oft von seiner schönen Seite: farbenfroh und sonnig. Doch selbst, wenn das Wetter umschlägt, es draußen stürmt und ungemütlich wird, kannst du dir herrliche Dutch Oven Rezepte zubereiten, die dich nicht nur von innen wärmen, sondern gleichzeitig richtig gute Laune machen. Mit unseren Tipps gelingen dir kinderleicht unsere leckeren Galetten mit Äpfeln und Pflaumen.

Galetten vom Grill – leckere Kuchen aus der Bretagne

Manchmal braucht es nicht viel, um einen der leckersten Kuchen der Welt zu kreieren. Denn die Grundlage der beliebten Galetten ist ein einfacher Pfannkuchenteig, der aus Buchweizenmehl, Salz und Wasser besteht. Seinen Ursprung hat diese Kuchenart in der französischen Region Bretagne. Mittlerweile gibt es viele Abwandlungen, bei denen Vollkorn-, Dinkel- oder Weizenmehl zum Einsatz kommen. Letztendlich kommt am Ende aber immer ein buttriger Mürbeteig zustande, den man mit süßen und herzhaften Leckereien belegen kann. Anschließend wird der Teig am Rand umgeklappt und die klassische Galette entsteht.

Backen und grillen mit dem Dutch Oven Deckel

Viele verbinden mit dem Dutch Oven Abenteuer und grillen über offenem Feuer. Doch der Gusstopf kann einfach noch viel mehr. Im Grunde kannst du wirklich alles damit machen: Du kannst Fleisch und Gemüse darin angrillen, leckere Eintöpfe kochen und natürlich (über)backen. Der Clou ist: du kannst nicht nur den Topf, sondern auch den Deckel benutzen. In ihm kannst du beispielsweise ganz einfach Kuchen backen.

Apfelkuchen wird im Dutch Oven Deckel mit Apfelscheiben belegt.
Natürlich rund: Der Dutch Oven Deckel bietet die perfekte Form für einen Kuchen.

Er hat bereits eine schöne runde Form und genau die richtige Höhe. Damit du den Kuchen leicht herausnehmen kannst, fette die Form vorher mit Butter ein und bestreue alles mit Mehl. Praktisch ist ebenso, dass du den Dutch Oven und seinen Deckel auf jedem Grill verwenden kannst.

Reinigung des Deckels

Damit du lange Freude an deinem Gusstopf hast, musst du auf die richtige Pflege achten. Nach dem Gebrauch ist es deshalb wichtig, dass du Speisereste entfernst. Dabei ist es wichtig, dass du kein Spülmittel und keine Bürsten oder Schwämme aus Stahl verwendest. Die Spülmaschine ist ebenfalls tabu. Anschließend solltest du Deckel und Topf gründlich trocknen und mit einer Pflegepaste oder einem neutralen Öl einreiben.

In unserem Magazinbeitrag „Dutch Oven Anleitung – Tipps zur Pflege und Bedienung für den Gusseisernen Kochtopf“ kannst du dir noch einmal im Details durchlesen, worauf du genau achten musst.

Rezept: Apfel Galette mit Gewürzsahne

Mal ehrlich: Herbst ohne Apfelkuchen geht gar nicht! Mit unserem Rezept zauberst du ganz einfach eine Apfel Galette, mit der du auf der nächsten Feier garantiert begeistern wirst!

Apfelkuchen auf rundem Holzbrett
Herrlich lecker: Die Apfel Galette gelingt im Dutch Oven Deckel in Perfektion.

Zutaten:

Für den Teig:
225 g Dinkelmehl Typ 1050
100 g kalte, gewürfelte Butter
40 g Zucker
3 EL kaltes Wasser
1/2 TL Zitronenabrieb
1 EL Apfelessig
1 Prise Salz

Für die Füllung:
4-5 Äpfel
2 EL Zucker
2 EL gemahlene Mandeln

Für die Gewürzsahne:
150 ml Schlagsahne
1/4 TL Zimt
1 Msp. gemahlenen Muskat
1 TL Zucker

Mandelblättchen
1 Ei oder Sojasahne

Zubereitung:

Für den Teig:
Mehl, Zitronenabrieb und Zucker in einer Schüssel vermischen. Wasser, Essig und Butter dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Forme ihn zu einer Scheibe, wickle ihn in Frischhaltefolie und stelle ihn etwa eine Stunde lang kalt. Fette den Dutch Oven Deckel ein und bemehle ihn.

Rolle den Teig nach der Ruhephase etwa 4 mm dünn aus und lege ihn in den Dutch Oven Deckel. Ziehe den Teig den Rand hoch.

Für die Füllung:
Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide sie in dünne Spalten. Verteile die gemahlenen Mandeln auf dem Teig und lege die Apfelscheiben kreisförmig darauf. Bestreue sie anschließend mit Zucker und klappe dann die Rand um und drücke ihn leicht an.

Streiche den Rand nun mit dem Ei oder etwas Sojamilch ein und streue die Mandelblättchen darauf. Stell den Kuchen in den auf etwa 200°C vorheizten Grill. Reduziere die Hitze nach 10 Minuten auf 180°C und lasse die Galette für weitere 30 Minuten goldbraun backen.

Apfelkuchen aus dem Dutch Oven Deckel

Für die Gewürzsahen:
Schlagsahne mit Zimt, Zucker und Muskat steif schlagen und kalt stellen. Nachdem die Galette ausgekühlt ist, kannst du sie gemeinsam mit der Sahne servieren.

Rezept: Pflaumen Galette

Genau wie Äpfel gehören Pflaumen einfach zum perfekten Herbst. Du wirst bestimmt schon viele unterschiedliche Pflaumenkuchen probiert haben, doch unsere Galette wird dich einfach umhauen!

Pflaumen Galette im Dutch Oven Deckel
Schnell und unkompliziert: Den Pflaumenkuchen hast du im Handumdrehen zubereitet.

Zutaten:

175 g Weizenmehl
500 g Pflaumen
100 g gemahlene Mandeln
150 g Butter
75 Puderzucker
1 Prise Salz
1 EL Wasser
1 EL Zucker
2 Prisen Zimt
1 EL Milch
3 EL gehobelte Mandeln

Zubereitung:

Gib 175 g Weizenmehl, die gemahlenen Mandeln, den Puderzucker, die Butter, das Salz und das Wasser in eine Schüssel und verknete alles zu einem Teig. Forme ihn zu einer flachen Kugel, wickle ihn in Frischhaltefolie und stelle ihn für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.

Wasche die Pflaumen, entsteine sie und schneide sie in dünne Spalten. Rolle nach der Ruhezeit den Teig aus und lege ihn so in den Dutch Oven Deckel, dass der Rand ebenfalls bedeckt ist. Lege die Pflaumen gleichmäßig darauf und bestreue sie mit einer Zucker-Zimt-Mischung.

Pflaumenkuchen wird belegt
Die Pflaumenspalten werden kreisförmig auf den Teig gelegt, um ein schönes Bild zu gestalten.

Klappe den Teigrand herunter und drücke ihn etwas an. Bestreiche den Rand mit Milch und streue noch gehobelte Mandeln auf ihn.

Backe den Kuchen im etwa auf 200°C vorheizten Grill für circa 20 Minuten.


Zum nächsten Beitrag

Videoberatung bei Grillfürst – zu Hause vom besten Service profitieren – über 10 Berater Online
Unser Anspruch ist es, euch überall auf der ganzen Welt den besten Service und die beste Beratung zu bieten. Damit das auch virtuell im digitalen Umfeld möglich ist, beraten wir euch per Video Live Chat. Wie’s geht, erklären wir euch im Beitrag!
Videoberatung Grillfürst