Deutschlands größter Grillfachhandel

Über 500.000 Kunden

Mehr als 80 Marken

Über 6.500 lagernde Produkte



Magazin


Magazin



Grillfackeln au dem Gasgrill grillen
(0 Bewertungen, Durchschnittlich: 0/5 Sternen)

Bewertung bestätigen

Willst du das Rezept wirklich mit Sternen bewerten?

Grillfackeln selber machen – die Top 3 Rezepte zum selber grillen


Lesezeit 4 Minuten Lesezeit

Hast du dich schon selbst an Grillfackeln selber machen getraut? Die perfekt selbstgemachte Grillfackel ist außen wunderbar kross und innen würzig und saftig. Zudem gelingt es zu Hause so einfach und schnell, dass du nie wieder fertige Grillfackeln kaufen willst.

Außen knusprig, innen saftig und aromatisch: Das ist die perfekte Grillfackel. Damit das gelingt, machst du sie am besten selbst. Das ist weder kompliziert noch aufwendig. Zudem bestimmst du auf diese Weise selbst, was in den Rub kommt. Klassisch deutsch oder ausgefallen asiatisch? Lass dich von unseren Rub-Ideen inspirieren.

Was sind Grillfackeln?

Wer in Deutschland grillt, wird sie kennen: Grillfackeln. Sie bestehen aus dünnen Scheiben Schweinebauch, aufgerollt an einem Holzspieß. So erklärt sich auch der Name, sie sehen aus wie kleine Fackeln zum Grillen. Wenn du nicht aufpasst, fangen sie bei zu viel Hitze sogar Feuer – das sollte aber auf keinen Fall passieren.

Grillfackeln richtig grillen
Grillfackeln sind dünne Scheiben aus dem Schweinebauch, die mariniert, auf einem Holzspieß gewickelt und anschließend gegrillt werden.

Der Vorteil der Grillfackeln ist, dass sie gut zu handhaben sind und das Fleisch schön kross wird. Zudem sind sie schnell gemacht und gegrillt.

Was brauche ich für Grillfackeln?

Grillfackeln sind ein denkbar einfaches Gericht. Du brauchst:

Schweinebauch in Scheiben: Er sollte ungefähr 5 mm dick geschnitten sein. Ist er zu dünn, verbrennt er, ist er zu dick, wird das Fleisch zäh. Lass am besten vom Fleischer die Knorpel entfernen und die Scheiben frisch zuschneiden. Natürlich kannst dir auch einfach einen Schweinebauch am Stück kaufen und die Scheiben selbst schneiden.

Schweinebauch für Grillfackeln
Aus einem Schweinebauch am Stück lassen sich dünne Bauchscheiben für die Grillfackeln herausschneiden.

Tipp: Das Fleisch sollte gut durchwachsen sein, denn das Fett sorgt für Aroma und Knusprigkeit.

Holzspieße: Die Grillspieße gibt es in verschiedenen Längen. Wichtig: Die gesamte Länge muss später gleichmäßig gegrillt werden, sonst sind die Fackeln in der Mitte schwarz und an den Enden noch roh. Am besten verwendest du Holzspieße für Schaschlik, die werden vorher 30 Minuten gewässert.

Rub: Bevor sie auf den Spieß kommen, werden die Schweinebauchscheiben kräftig gewürzt. Wenn du die Grillfackeln selbst machst, hast du die freie Wahl, welche Würzung ans Fleisch kommt. Wenn es schnell gehen muss, verwenden wir auch gerne einen Grillfürst BBQ Rub.

Wie werden Grillfackeln gemacht?

Grillfackeln zu wickeln, ist mit etwas Übung schnell erledigt. Dazu die Scheibe Bauchfleisch auf den Spieß schieben und dann um das Holz wickeln. Das Fleisch sollte sich möglichst nicht überdecken, ebenso sollte aber kein blanker Spieß zu sehen sein. Das zweite Ende der Fleischscheibe ebenfalls aufspießen und auf diese Weise die Grillfackeln fixieren.

Warum sollte ich Grillfackeln selber machen? Weil du die volle Kontrolle über die Zutaten hast. Vom hochwertigen Fleisch bis zur selbstgemachten Marinade bestimmst du, was auf den Spieß kommt.

Grillfackeln selber machen mit einem Holzspieß
Der Vorteil beim Grillfackeln selber machen ist, dass du weißt woher das Fleisch kommt und welche Gewürze dran sind.

Grillfackeln richtig grillen

Wenn deine Grillfackeln fertig sind, geht es an den Grill. Den heizt du auf mittlere direkte Hitze vor. Achte darauf, dass die gesamte Fläche möglichst gleichmäßig beheizt wird – vor allem beim Holzkohlegrill eine kleine Herausforderung. Zudem darf die Hitze nicht zu hoch sein, sonst verbrennt das Fleisch. Ansonsten ist die Arbeit schnell erledigt: 10-15 Minuten unter mehrfachem Wenden grillen und selbstgemachte Fackeln heiß servieren.

Grillfackeln grillen Schritt für Schritt

Nach den folgenden vier simplen Schritten wirst du ab sofort selbst deine Grillfackeln machen wollen.

Schritt 1

Schweinebauch von Knorpeln befreien und in Scheiben von 5 mm Dicke schneiden. Schwarte entfernen.

Schweinebauch schneiden für Grillfackeln
Der Schweinebauch wird in dünne 5 mm dicke Scheiben geschnitten.

Schritt 2

Nachdem die dünnen Bauchscheiben fertig geschnitten sind, können sie mit einem BBQ Rub und Grillmarinade kräftig gewürzt werden. Diese kann man wahlweise selbst herstellen oder kaufen.

Grillfackeln mit dem Rub würzen
Grillfackeln mit selbstgemachten Rub bzw. Marinade kräftig würzen.

Schritt 3

Ist die Marinade fertig eingezogen, können die Schweinebauchscheiben auf die zuvor eingeweichten Holzspieße gewickelt werden.

Je eine Schweinebauchscheibe wird auf einem Holzspieß gewickelt.

Schritt 4

Jetzt können die Grillfackeln bei direkter Hitze unter häufigem Wenden 10-15 Minuten knusprig gegrillt werden.

Grillfackeln grillen
Aus dem Gasgrill bei direkter Hitze werden die selbstgemachten Grillfackeln schön knusprig.

Rezepte für Grillfackeln

Entscheidend für den Geschmack der Grillfackeln ist der Rub. Hier findest du drei ganz unterschiedliche Inspirationen.

Klassische Grillfackeln selber machen

Klassische Grillfackeln brauchen Paprika, Zwiebeln und Salz. Etwas Rosmarinpulver macht den Geschmack voller, zudem gibt es eine Prise Zucker für eine schöne Kruste.

Rezept für Grillfackeln
Bei diesem klassischen Rezept werden die Grillfackeln von außen schön kross und innen saftig.

Zutaten (für 10 Grillfackeln)

3 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL geräuchertes Paprikapulver
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Rosmarinpulver
1 TL brauner Zucker
2 TL Salz

Zubereitung

Gewürze mischen, Schweinebauchscheiben damit rubben.

Grillfackeln Asia-Style

Schweinebauch ist nicht nur in Deutschland beliebt, auch in Asien wird er gerne gegrillt – in der Regel im Ganzen. Die asiatisch inspirierten Grillfackeln bringen die authentischen Aromen von Ingwer, Knoblauch und Co. bei dir auf den Tisch.

Zutaten (für 10 Grillfackeln):

1 TL Fenchelsaat, gemahlen
1 TL Koriandersaat, gemahlen
1 TL Ingwerpulver, gemahlen
1 TL brauner Zucker
1/2 TL Szechuanpfeffer, gemahlen
1/2 TL Chiliflocken
1/4 TL Zimtpulver
1/4 TL Anispulver
1 EL Sojasauce
1 EL helles Sesamöl
1 TL Salz

Zubereitung

Zutaten gut verrühren, sodass eine dicke Marinade entsteht. Bauscheiben zwei Stunden darin einlegen. Dann grillen.

Grillfackeln mit Honigmarinade

Süß, salzig und knusprig passen gut zusammen. Die Grillfackeln mit Honigmarinade bekommen durch Cayennepfeffer außerdem den nötigen Pfiff.

Zutaten (für 10 Grillfackeln):

2 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL Knoblauchpulver
1 TL bunter Pfeffer, zerstoßen
1/2 TL Cayennepfeffer
1/4 TL Zimtpulver
2 TL Honig
1 TL Öl
2 TL Salz

Zubereitung

Alle Zutaten mischen, Schweinebauch damit einstreichen. 10-15 Minuten knusprig grillen.


Zum nächsten Beitrag

Flaches Schulterstück vom Schwein
Das Flache Schulterstück vom Schwein ist auch als Schäufele bekannt. Wir verraten Dir, was daran so besonders ist.
Rohes Flaches Schulterstück vom Schwein auf einem schwarzen Teller mit Kräutern
Shop Flag Shop