• Deutschlands größter Grillfachhandel
  • Über 500.000 Kunden
  • Mehr als 80 Marken
  • Über 6.500 lagernde Produkte

Lust auf Paella, aber keine zwei Stunden Zeit? Klaus von „Klaus grillt“ zeigt, wie der Klassiker aus dem Urlaub in 35 Minuten gelingt – selbstverständlich auf dem Grill.

Paella ohne Schnickschnack

Paella – dafür brauche ich doch ewig. Nicht mit dem Rezept von Klaus Glätzner, der mit seinem Kanal „Klaus grillt“ einer der führenden Grillmeister der Republik ist. Das Rezept für Bauern Paella gelingt auch nach Feierabend in kurzer Zeit oder – um es mit den Worten von Klaus zu sagen: „is schnell jemacht“.


PrintPrint
(1 Bewertung, Durchschnittlich: 5/5 Sternen)

Menüart

Hauptspeise

Vorbereitung

ca. 20 Minuten

Kochzeit

35 Minuten

Portionen

4

Zutaten

  • 250 ml
    Brühe (Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe)
  • 100 ml
    Reis (ungefär 80g), vorzugweise Paella-Reis
  • 100 g
    Speck (durchwachsen, in Würfel geschnitten)
  • 2
    Chorizo (spanische Paprikawurst, in Scheiben geschnitten)
  • 1
    Chilischote (in Ringen)
  • 1
    Zwiebel (gewürfelt)
  • 100 g
    Hähnchenbrustfilet (in Streifen)
  • 100 g
    geriebener Käse

Anleitungen

  1. Alle Zutaten für die Bauern Paella wir oben beschrieben vorbereiten. Eine mittelgroße Pfanne auf dem Grill vorheizen (Klaus verwendet eine schmiedeeiserne Pfanne) und zuerst die Speckwürfel mit den Zwiebeln anbraten. Nach etwa zwei Minuten die Chorizo-Scheiben zugeben, ebenfalls anschwitzen. Bauern Paella von Klaus grillt: Zutaten anbraten
  2. Wenn der Speck und die Wurst gut Fett abgegeben haben, diese an den Rand der Pfanne schieben und in der Mitte die Hähnchenbrust anbraten. Chili zugeben und damit alles Hitze aufnimmt, Deckel für etwa drei Minuten schließen.
  3. Deckel wieder öffnen und alles gut verrühren, dann den Reis zugeben. Wer mag, brät ihn kurz mit an.
  4. Alle Zutaten in der Pfanne gleichmäßig andrücken, sodass die Oberfläche möglichst eben ist. Nun die Brühe angießen. Sie sollte alles gut bedecken, damit der Reis quellen kann. Dafür muss die Paella nur leise köcheln, daher die Hitze auf kleine Flamme reduzieren. Den Deckel schließen und alles für ca. 25 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch prüfen, ob noch ausreichend Flüssigkeit vorhanden ist und nichts anbrennt. Gegebenenfalls noch etwas Wasser zugeben.
  5. Abschließend die Paella mit Käse überbacken. Dazu den Grill aufheizen, die Pfanne aber in die indirekte Zone stelle. Den Käse auf die Paella geben und bei geschlossenem Deckel für fünf Minuten gratinieren. Beuern Paella vom Grill mit Käse gratiniert

Welcher Reis eignet sich für Paella?

Für seine Bauern Paella verwendet Klaus original Paella-Reis. Spanier nutzen dafür Rundkorn-Reissorten, weil diese Feuchtigkeit gut aufnehmen, aber einen knackigen Biss behalten, also nicht matschig werden. Wenn du keinen speziellen Paella-Reis hast, kannst du Risotto-Reis oder Milchreis verwenden. Zur Not eignen sich auch anderen Sorten.

Bauern Paella vom Grill - Verköstigung durch Klaus
Die Bauern Paella vom Grill schmeckt sicher nicht nur Klaus …

Die Vorteile des Gasgrills

Klaus grillt (oder besser: kocht) seine Paella auf dem Gasgrill. Der hat den großen Vorteil, dass sich die Temperatur mit einem Handgriff optimal einstellen lässt. So ist es kein Problem, die Reispfanne in einem Moment leicht köcheln zu lassen und im nächsten Moment bei hoher Hitze zu überbacken.

Shop Flag Shop