Kann man Grillanzünder nach dem Grillen schmecken ?

Beim Thema Grillen gibt es in vielen Bereichen sehr unterschiedliche Meinungen. Dies beginnt schon damit, welche Art des Grillens die wohl Beste ist. Dies liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Genau wie jeder einen eigenen Geschmack hat, so ist auch das Geschmacksempfinden beim Grillen sehr unterschiedlich. Die Einen schwören auf das Grillen mit Holzkohle, die Anderen auf das Grillen mit Gas.

Ein weiterer Bereich bei dem sich aber kaum jemand einig ist, ist die Frage, ob man den Grillanzünder nachher zum Beispiel bei einer gegarten Wurst herausschmeckt. Hier muss zwischen verschiedenen Faktoren unterschieden werden. Als erstes ist es wichtig, als Grillanzünder auf keinen Fall Spiritus oder gar Benzin zu verwenden. Hier ist es durchaus möglich, dass der Geschmack einer Wurst beeinträchtigt wird.

Die noch vor Jahren verwendeten Grillanzünder hatten teilweise einen extremen Geruch nach Öl oder Wachs. Auch entstand beim Anzünden starker Qualm bis diese verbrannt waren. In der heutigen zeit werden die unterschiedlichsten Arten von Grillanzündern angeboten. Ob als Stick, ob flüssig oder als Gel, alle Variationen gibt es auf dem Markt zu haben. Der Vorteil bei den allermeisten dieser Grillanzünder ist, dass sie absolut geschmacksneutral sind. Also wird der Geschmack des Grillgutes nicht beeinträchtigt. deshalb sollte jeder beim Kauf darauf achten, dass die Angabe der Geschmacksneutralität auch jeweils auf der Packung angegeben ist.

Es gibt auch hier spezielle ökologische Grillanzünder, die auf zusätzliche Brandbeschleuniger in der Zusammensetzung verzichten. So haben sich in letzter Zeit die kugelförmigen Anzünder aus Holzspänen besonders bewährt. Diese enthalten keinerlei Zusätze und verbrennen mit sehr großer Hitze. Das allerwichtigste, wenn es um das Grillen geht und das wirkt sich auf jeden Fall positiv auf den Geschmack des Grillgutes aus ist, dass die Holzkohle immer gut angebrannt sein sollte, bevor mit dem Grillen begonnen wird.

Wenn die Holzkohle eine weiße Schicht aufweist, kann bedenkenlos mit dem grillen begonnen werden. Dann kann man sicher sein, dass das Grillgut optimal schmeckt aber garantiert nicht nach Grillanzünder.