Ratschläge für das Smoken

Das Anheizen
Besonders wichtig für das schmackhafte Zubereiten von Gargut auf dem Smoker Grill ist das Beheizen der Vorrichtung. Etwa 1 bis 2 Stunden, bevor das Smoken beginnen soll, ist das Beheizen notwendig. Durch das Aufschichten einer kleinen Pyramide aus entsprechendem Brennmaterial und das Verwenden eines praktischen Anzünders können schnell Flammen erzeugt werden. Diese werden so lange gehalten, bis sich eine Glut gebildet hat. Wenn Glut vorliegt, wird durch das Öffnen und Schließen der Lüftungselemente an den Kaminöffnungen die Rauchbildung gesteuert.

Die Brennstoffe
Der eigenwillige Geschmack und das tolle Aroma bei den Garzutaten wird durch die Rauchbildung und die Art des Rauches erzeugt. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Rauchentwicklung so zu gestalten, dass sich beim Smoken genügend rauchspezifische Geschmackspartikel bilden können und das Gargut optimal zubereitet werden kann. Dies macht es erforderlich, bereits bei der Auswahl der Heizmaterialien auf die gewünschten Geschmacksrichtungen zu achten und das Holz passend auszuwählen. Sehr harzreiche Hölzer, die viel ätherisches Öl enthalten, geben beim Verbrennen einen intensiven und äußerst scharfen, würzigen Rauch ab. Eher ohne Geschmack ist das Walnussholz. Dies gilt ebenfalls für Holzkohle. Bei Holzkohle sollte bedacht werden, dass die Nahrungsmittel, die im Smoker Grill zubereitet werden sollen, gut gewürzt werden müssen, damit sie nicht zu fade sind.

Die Regulierung der Hitzeentwicklung
Das Grillergebnis beim Smoken hängt ganz entscheidend davon ab, welche Hitzebildung umgesetzt wird. Mit einem geeigneten Thermometer sollten die Temperaturen des Rauches und des Garbereiches in Abständen nachgeprüft werden. Optimal ist eine Rauchtemperatur im Innenraum, die etwa 200°C nicht überschreiten sollte. Günstig ist es, beim Kauf eines Gerätes für das Smoken darauf zu achten, dass eine Öffnung, eine Esse oder eine Kamin vorhanden sind, in denen eine Luftöffnung integriert wurde. Über diese lassen sich die Zuluft und die Abgabe von Rauch und Hitze steuern.

Bedeutung von Holzkohle für den Smoker
Holzkohle eignet sich neben Holz ebenfalls hervorragend, um zu smoken. Allerdings erhält das Fleisch einen nicht so stark rauchigen Geschmack, wenn Holzkohle eingesetzt wird. Dies kommt daher, weil Holzkohle als geschmacksneutral gilt und kaum ein rauchiges Aroma erzeugen kann. Holzkohle eignet sich dann, wenn das Smoken lange dauern soll.

Das Rußen
Wie beim Grillen, so ist es gleichsam beim Smoken grundlegend für den Zubereitungserfolg, dass keine Rußbildung im Garbereich entsteht. Die beste Voraussetzung, damit Ruß vermieden wird, ist eine kontinuierlich konstante Innenhitze. Günstig ist es, wenn die seitliche Öffnung an der Garkammer offen gehalten wird, damit Ruß an die Außenumgebung austreten kann und den Garraum, insbesondere das Gargut, nicht erreicht.

Der elektrische Smoker Grill
Für Neueinsteiger, die sich den Umgang mit Holzkohle und Holz bei einem Smoker Grill noch nicht zutrauen und erst Erfahrungen sammeln möchten, stellt ein moderner elektrisch betriebener Smoker Grill eine hervorragende Alternative dar. Diese Vorrichtungen sind allerdings etwas kostspieliger, benötigen jedoch keine Brennmaterialien. Nicht nur das Grillen, sondern eben das beliebte Smoken sind auf diesen Spezialgrills realisierbar. Wie auch bei herkömmlichen Smokern, so kann beim Elektro Smoker Grill das Gargut sowohl durch das sogenannte direkte als auch indirekte Grillen zubereitet werden. Die indirekte Grillvariante ist jedoch wesentlich zeitaufwendiger.

Räuchern mit dem Smoker Grill
Nicht nur das Grillen, sondern insbesondere das Räuchern gehören zu den Highlights, die ein Smoker Grill ermöglicht. Neben dem kalten ist gleichsam das warme Räuchern von Fisch und Fleisch realisierbar. Das Warmräuchern wird beim Smoker in einem Hitzebereich von etwa 55°C bis 90°C durchgeführt. Die Dauer des Räucherns ist abhängig von der Höhe der Temperaturen.

Edelstahlgrill

Wissenswertes
Um einen Edelstahl Grill herstellen zu können, werden sowohl die Fertigung per Hand als Einzelstücke als auch die industrielle und serienmäßige Produktion genutzt. In jedem Falle wird für den Edelstahl Grill hochwertiger gebürsteter oder naturbelassener Edelstahl verwendet. Nur diese Edelstahlarten verleihen dem Edelstahl Grill sein edles optisches Design und dessen praktische Gebrauchs- und Pflegeeigenschaften.

Typen Grills aus Edelstahl
Unter Einsatz verschiedener Technologien und Verarbeitungsmöglichkeiten in der metallverarbeitenden Industrie können den grillbegeisterten Kunden gegenwärtig viele verschiedene Versionen innerhalb der Kategorie Grill aus Edelstahl angeboten werden. Diese zeichnen sich insgesamt dadurch aus, dass es sich nicht um billig produzierte Artikel aus Blech oder Aluminium handelt, sondern Erzeugnisse aus äußerst langlebigem Edelstahl. In jedem Fall wird als Ausgangsmaterial massiver Edelstahl verwendet, welcher durch spezifische Bearbeitungen wie einer Veredlung der Oberfläche mit hitzeresistenten Lacken und Spezialbeschichtungen unterzogen wird. Wenn Edelstahl in seiner ursprünglichen Art belassen wird, dann erhält ein Grill aus Edelstahl sein typisch silbernes, glänzendes Aussehen.
Der Edelstahl Grill kann in unterschiedlichen Gestaltungen und Größen sowie für abweichende Aufstellvoraussetzungen konzipiert sein. In Abhängigkeit von der produktspezifischen Beschaffenheit kann ein Edelstahlgrill sowohl als universal einsetzbarer Tischgrill, als höhenverstellbarer Säulengrill oder als mobiler Campinggrill seine Verwendung finden. Darüber hinaus wird der Edelstahlgrill nicht nur mit elektrischem Strom als Elektrogrill, sondern ebenfalls mit Holzkohle oder Gas betrieben werden. Die konstruktionsseitige Ausrüstung der Produkte innerhalb der Rubrik Edelstahl Grill lässt es zu, dass sich diese Vorrichtungen auch auf einem Boot und auf dem Balkon nutzen lassen.

Beschaffenheit Edelstahlgrill
Im Gegensatz zum gebürsteten Edelstahl erweist sich der naturbelassene Edelstahl für einen Edelstahlgrill als besonders günstige Variante, denn die bei einer starken Erwärmung auftretenden farblichen Veränderungen treten nicht so stark in Erscheinung und beeinträchtigen die Optik des Grills nicht so extrem. Im Rahmen der Fertigung beim Grill aus Edelstahl sind abweichende Stahlstärken üblich. Meist werden im Handel schon Querschnitte von 1mm angegeben. Auf Grund der starken Hitze beim Grillvorgang entstehen durch die schlecht ausgleichbaren Materialspannungen in zu dünnem Edelstahlblech unschöne und nicht wieder rückgängig zu machende Eindellungen. Diese Beeinträchtigungen treten bei einem Edelstahlgrill aus dickerem Edelstahl nicht auf. Deshalb ist dieser Edelstahl Grill in der Regel viel langlebiger.
Um die einzelnen Bauteile beim Grill aus Edelstahl miteinander verbinden zu können, werden überwiegend Schrauben oder Nieten aus herkömmlichen Eisenmaterialien eingesetzt. Diese zeichnen sich im Laufe der Zeit und während der Aufbewahrung des Grills im Freien durch Rostbildung aus. Diese Korrosionsstellen können zu merklichen Schädigungen an den übrigen Edelstahlteilen führen. Darüber hinaus sollen diese Verbundelemente so stabil und fest sein, dass die beim Grillen auftretenden Materialspannungen nicht zur Entstehung von Defekten beitragen. Aus diesem Grund sind Schrauben und Muttern sowie die passenden Unterlegscheiben wichtig. Eine tolle Alternative zu verschraubten Edelstahlgrills stellen die mit einer Verschweißung zusammengefügten Vorrichtungen dar. In den meisten Fällen besteht eine hochwertiger Edelstahlgrill aus einer Kombination von Verschweißungen und Verschraubungen. Ideal sind so wenige Schraubelemente wie möglich.

Der Grillrost
Der Grillrost ist eine zentrale Komponente beim Grill aus Edelstahl. Bevorzugt werden Roste, die ebenfalls aus Edelstahl gefertigt werden. Dies hat den Vorzug, dass aufgelegtes Grillgut keine geschmacklichen Beeinträchtigungen durch das sogenannte lebensmittelechte Edelstahlmaterial aufweist. Darüber hinaus bestehen beim naturbelassenen Edelstahl keine gesundheitlichen Bedenken.

Grillspaß made in Germany – der Thüros Säulengrill

Fleisch vom Grill ist nicht nur sehr lecker, sondern so ein Grillabend schafft Geselligkeit und Spaß. Mit dem Thüros Säulengrill aus dem thüringischen Georgenthal ist der Grillabend gerettet. Dazu brauchen Sie nur wenig Holzkohle, denn der Thüros Grill ist so gebaut, dass er nicht viel benötigt. Schnell und ohne Hilfsmittel ist der Grill angeheizt, da er über einen Kaminzugeffekt verfügt. Die Grilltemperatur ist schnell erreicht. Sie kann mit dem Lüftungsschieber reguliert werden. Lange Lebensdauer ist gesichert durch qualitativ hochwertigen, antimagnetischen Edelstahl. Er hat eine elektropolierte Edelstahl-Rostauflage.

Grillen mit Familie und Freunden
Der Thüros Säulengrill wird in verschiedenen Größen angeboten. Wer nur in kleiner Runde grillt, entscheidet sich für den Thüros I, der eine Arbeitsfläche von 35 x 35 cm und eine Höhe von 75 cm hat. Das nächstgrößere Modell ist der Toronto mit einer Arbeitsfläche von 43 x 43 cm und einer Höhe von 85 cm. Für eine größere Grillrunde ist der Thüros II optimal, denn er bietet eine Arbeitsfläche von 40 x 60 cm und eine Höhe von 85 cm. Diese Modelle sind wahlweise mit oder ohne feststellbare Lenkrollen erhältlich. Eine Grundplatte aus Aluminiumguss sorgt für Standsicherheit. Über eine Schwenkhaube und seitliche Ablageflächen verfügen die Modelle Nevada mit einer Arbeitsfläche von 43 x 43 cm und Montana mit einer Arbeitsfläche von 40 x 60 cm, für ein perfektes Barbecue.

Darf’s ein bisschen mehr sein?
Für noch mehr Geschmack und Abwechselung können Sie alle Modelle beliebig aufrüsten. Ein umfangreiches Sortiment an Zubehör steht zur Verfügung. Das Windansteckblech dient als Windschutz und zur Aufnahme von einem Kohleschacht für Seitenhitze, von Fleischspießen und einem Warmhalterost. Als Abstellfläche wird die Edelstahlablage genutzt. Machen Sie aus einem einfachen Grill einen Barbecuegrill, mit der Barbecuehaube. Dazu gehört noch eine Fettauffangschale. Für Schaschlik wird ein Spießaufsatz angeboten, für Hähnchen und große Fleischstücke wie Lammkeulen sind Fleischspieße mit Haltern und Klammern verfügbar. Asiatische Gerichte können mit einem Wok und dem Wokaufsatz zubereitet werden. Für Suppenfans ist ein Suppenkessel dabei. Räucherfisch, geräucherte Hähnchenkeulen und Räucherschinken können im Räucheraufsatz zubereitet werden. Als Alternative zu Holzkohle kann der Thüros Edelstahlgrill mit einem Elektrogrilleinsatz betrieben werden, der einfach gegen den Rost ausgetauscht wird. Der Thüros II kann zusätzlich mit einer Kaminabzugshaube, einer Schwenkhaube, einer Grilltrommel und einem Räucherrohr aufgerüstet werden.

Und wenn mal was kaputt ist?
…das ist gar kein Problem, denn nicht nur für Zubehör, sondern auch für Ersatzteile bietet Thüros für den Thüros Edelstahlgrill eine unbegrenzte Nachkaufgarantie. Die Rostauflage, das Holzkohle-Auflageblech, der Luftschieber mit Schraube, Aschekasten und Kohleschale können als Ersatzteile gekauft werden.

Was es sonst noch so gibt
Nicht nur das Zubehör, um den Thüros Grill zu erweitern, ist bei Thüros erhältlich. Thüros hat an alles gedacht und bietet kleine Accessoires, die einen Grillabend erst perfekt machen. Grillschaber, Zangen, Fleischgabeln, Bratwender für kleine Fleisch- und Fischstücke, Fischbräter, Grillschalen, Bratplatten, Thermometer, Kohleanzünder und Holzkohle gehören dazu. Nur für Fleisch und Getränke müssen Sie selber sorgen. Viel Spaß beim nächsten Grillabend!

Reinigung eines Thüros Säulengrills

Einen Thüros Säulengrill aus Edelstahl ist prinzipiell sehr leicht zu reinigen. Man sollte nur darauf achten, den Grill so zeitnah wie möglich zu reinigen. Wie man einen Säulengrill reinigt, der schon etwas länger nicht gesäubert wurde, darauf kommen wir weiter unten zu sprechen.

Einfache Reinigung: Als Erstes sollte man die Glut mit reichlich klarem Wasser löschen. Dies hat eine Verseifung der Asche zufolge, die den Reinigungsvorgang erheblich erleichtert. Sollten Sie eine Spülmaschine besitzen, können Sie geeignete Teile des Säulengrills ganz einfach in der Spülmaschine waschen. Durch die geringe Größe des Geräts ist dies normalerweise kein Problem. Den Gitterrost kann man am Besten per Hand mit einer Drahtbürste reinigen. Sollten Sie keine Spülmaschine besitzen, empfiehlt es sich den Säulengrill von Hand mit lauwarmem Wasser und etwas Spülmittel zu reinigen. Den Rost kann man auch sehr schön mit einer speziellen Edelstahlwolle reinigen.

Spezialreinigung: Wurde der Grillrost beziehungsweise Säulengrill schon länger nicht mehr gereinigt, ist eine intensivere Bearbeitung notwendig. Hierbei empfiehlt es sich, den Grillrost über Nacht mit einem Fettlöser einzusprühen oder ihn über Nacht in einen Eimer Wasser mit Spülmittel zu stellen. Für die Reinigung des Säulengrills empfiehlt es sich nicht, auf eine Stahlwolle oder eine Edelstahlbürste zurückzugreifen. Dies würde den Grill nur unnötig verkratzen, was der Ästhetik wesentlich schaden würde. Ein sehr schonendes Verfahren ist, den Thüros Säulengrill erst einmal mit sehr heißem Wasser einzureiben. Durch die Erwärmung lässt sich der Schmutz nun besser lösen. Hierbei sollte ein spezieller Fettlöser oder ein einfaches Spülmittel zum Einsatz kommen. Auf diese Weise lässt sich der Säulengrill sehr einfach reinigen, ohne dem Grill optisch zu Schaden.

Thüros Grills arbeiten mit dem Kaminzueffekt

Wer kennt das nicht: Man lädt Freunde zu einer gemütlichen Runde im Garten oder auf dem Balkon ein und natürlich darf der Grill dabei nicht fehlen. Nichts macht der Deutsche lieber als grillen! Aber jeder kennt wohl auch folgendes Problem: der Wind kommt aus der falschen Richtung, die Kohle will einfach nicht so recht brennen, ewige Zeiten muss man mit dem Fön hantieren, bis das Feuer endlich in Gang kommt und man mit dem eigentlichen Fest beginnen kann.
Thüros erleichtert das Ganze durch den integrierten Kaminzugeffekt jedoch erheblich. Durch den entstehenden Luftsog erspart man sich lästiges Gebläse mit dem Fön oder etlichen anderen Hilfsmitteln. Durch den eingebauten Lüftungsschieber lässt sich sogar die Grilltemperatur regeln – so meckert garantiert niemand mehr über verkohltes Fleisch oder schwarze Würstchen!
Durch die äußerst stabile Konstruktion und das hochwertige Material (antimagnetisches Edelstahl; Materialstärke ab 1mm) halten Thüros-Grills extrem lang. Seit 15 Jahren setzt Thüros in puncto Qualität einen sehr hohen Maßstab – immerhin geht es auch um die Sicherheit bei Ihrem Grillabend!
Durch das vielfältige Angebot ist mit Sicherheit für jeden Grill-Haushalt etwas dabei; sei es der „kleine“ Camping-Grill für den Otto-Normal-Verbraucher, oder die etwas exklusivere Grillstation für den anspruchsvollen Kunden, der oft und viel grillt, oder gleich ein Profigrill, der sowohl mit Holzkohle als auch mit Gas betrieben werden kann.
Für außergewöhnliche Wünsche bietet Thüros weiterhin Schaschlik, Smoker-Barbecue-Grills oder Schwenkgrills an.
Aber auch für sämtliches Zubehör beim Grillen ist Thüros der richtige Ansprechpartner. Egal, ob Sie für die gelungene Party noch eine Grillzange, einen Fischbräter, das passende Thermometer oder den passenden Anzünder brauchen.

Gründe für den andauernden Erfolg der Marke Thüros

Schon seit einigen Jahren ist der Name „Thüros“ aus dem Segment der Premium-Grillhersteller nicht mehr wegzudenken. Jedes Jahr setzen mehr Grillfans auf ein Gerät aus dem Hause Thüros und sind von der Qualität des Produktes schon nach kurzer Zeit restlos überzeugt.
Was aber ist es, das den unglaublichen Erfolg von Thüros ausmacht? Wie hat es Thüros geschafft, schon nach so kurzer Zeit zu den Marktführern zu gehören?

Nun, das Erfolgsgeheimnis von Thüros ist ein Zusammenspiel verschiedener Komponenten: Qualität, Erfahrung, Service, gutes Marketing und, nicht zu vergessen, ein sehr guter Vertrieb.

Die Qualität der Grillgeräte von Thüros überzeugt schon nach kurzer Zeit jeden Skeptiker. Betrachten wir z.B. das Material: Zum Bau eines Thüros Grills wird ausschließlich hochwertiger Edelstahl verwendet der dem Grill, bei guter Pflege, ein enorm langes Leben ermöglicht.
Aber auch in der Fertigung heißt es bei Thüros „Qualität statt Quantität“. Jeder Arbeitsschritt wird daher mit Bedacht ausgeführt und mehrfach kontrolliert. Ein Thüros Grill wird dabei komplett von Hand gefertigt.

Ein großer Teil des Erfolges von Thüros ist zweifellos aber auch auf eine sehr gute Marketingstrategie, sowie intensive Öffentlichkeitsarbeit zurückzuführen. Unter dem Motto „Grillen erleben“ veranstaltet Thüros z.B. jedes Jahr ein großes Betriebsfest zu dem auch die umliegenden Einwohner herzlichst eingeladen sind. Obwohl es sich dabei zweifellos um eine regionale Veranstaltung handelt, macht die Geste alleine Thüros schon irgendwie sympathisch. Fotos und Texte zu den Veranstaltungen sind jederzeit auf der Internetseite von Thüros einsehbar.

Das letzte, entscheidende Kriterium für den Erfolg von Thüros ist die geschickte Auswahl des Vertriebsweges. So wird man die Geräte von Thüros niemals in einem Baumarkt, sondern stets nur im qualifizierten und beratenden Fachhandel erhalten können. Auf diese Weise stellt Thüros sicher, dass jeder Kunde tatsächlich individuell und umfassend beraten wurde und jederzeit auf einen kompetenten Ansprechpartner zurückgreifen kann.

Edelstahlgrill Thüros Montana

Mein Haus, meine Yacht, mein Grill: Ein Thüros Montana. Damit kann man seine Gäste schon etwas neidisch machen. Vor allem aber: Man kann sie auf das Feinste damit verwöhnen.
Der Thüros Montana ist ein fahrbarer Holzkohlegrill aus Edelstahl und gehört zur Familie der Kaminzuggrills. Der Kamineffekt bewirkt, dass sich der Grill problemlos anheizen lässt. Das allein macht ihn lieb und wert. Grillen, Schmoren, Backen und Räuchern – mit diesem Grill ist alles möglich. Wer nur Würstchen auf seinen Rost legt, unterfordert ihn sträflich. Die Grillfläche von 40 mal 60 Zentimetern reicht allemal aus für die große Grillparty im Familien- und Freundeskreis. Bequeme 85 Zentimeter Arbeitshöhe, und mit seinem Gewicht von 32 Kilos ist er einfach zu manövrieren.

Der Thüros Montana ist kein Billiggrill. Warum man für ihn tiefer in die Tasche greifen muss, erschließt sich auf den zweiten Blick. Wenn man nämlich nicht mehr seine äußere Erscheinung bewundert, sondern sich seinen inneren Qualitäten zuwendet. Das beginnt mit dem Material: Edelstahl ist nicht gleich Edelstahl. Billiger Edelstahl hochglanzpoliert gibt ein tolles Bild im Verkaufsraum ab, aber von dieser glänzenden Optik bleibt schon nach wenigen Grillabenden nicht mehr viel übrig. Der Thüros ist dagegen aus vergütetem Edelstahl gefertigt und behält sein gutes Aussehen. Ein Magnet hilft, billigen von vergütetem Edelstahl zu unterscheiden.
Prüfen sollte man auch, wie die Bauteile verbunden sind. Sind sie verschweißt, wie der Thüros Montana, kann man sich auf eine lange Lebensdauer freuen. Sind sie nur geschraubt, vielleicht sogar ohne Unterlegschrauben, dann ist ein wackelnder Grill programmiert. Denn Schraubverbindungen, auch aus veredeltem Stahl, rosten und können dann nicht mehr nachgezogen werden.
Billige Grills sind häufig aus dünnem Material, weniger als ein Millimeter, gefertigt. Dass sich dieses Material unter der Einwirkung starker Hitze verformt, leuchtet ein. Und Hitze soll unser Grill ja entwickeln. Bleibt letztlich noch der Grillrost. Verchromtes Eisen ist natürlich billig. Beim Thüros Montana besteht er aus dem lebensmittel-echten V2A-Stahl. Das ist kein Luxus: In der gewerblichen Lebensmittelherstellung ist verchromtes Eisen als Rost überhaupt nicht zugelassen. Die Vorschriften bestehen hier aus Sicherheitsgründen auf V2A.
Der Thüros Montana ist teurer als die Billiggrills und dennoch preiswerter. Der Anschaffungspreis macht sich durch seine Langlebigkeit bezahlt. Zumal im Lieferumfang des Thüros Montana zahlreiches Zubehör eingeschlossen ist: Aschekasten, Kohleschale, Trennbleck für den Brennraum, schwenkbare Haube, Warmhalterost, Spieß mit zwei Fleischklammern, Spezialgrillmotor und die beidseitigen Ablagen, ebenfalls aus Edelstahl.
Extra geht weiteres Zubehör, wie Brathaube oder Räucheraufsatz. So wird der Thüros Montana eine richtige fahrbare Küche.

Thüros Toronto – für Grillfans ein Highlight

Der Thüros Grill Toronto ist ein Kaminzuggrill der absoluten Spitzenklasse. Hier hat das Unternehmen Thüros, das seit 1992 in Georgenthal in Thüringen ansässig ist, ein für Grillliebhaber exklusives Modell auf den Markt gebracht. Der Thüros Toronto besteht aus drei Teilen und kann bequem und einfach zusammen gebaut werden. Seine Funktionalität ist sehr gut durchdacht und sein hochwertiges Material aus Edelstahl garantiert langes unbeschwertes Grillvergnügen.
Durch den integrierten Kaminzugeffekt ist der Grill bereits nach 10 bis 15 Minuten voll einsatzfähig, ohne dass man weitere Hilfsmaterialien wie Grillbeschleuniger, Blasebalg oder gar den Fön einsetzen muss. Der regulierbare Luftzug im Schacht des Thüros Toronto sorgt für eine ausgeglichene Luftzufuhr je nach Bedarf. Aber nicht nur das Feuer entfachen geht äußerst einfach und schnell, sondern auch im Verbrauch der Holzkohle ist das Modell sehr sparsam. Ein reichhaltiges, kompatibles und mit unbegrenzter Nachkaufgarantie ausgestattetes Zubehör lässt alle Träume des Grillfans Wirklichkeit werden.

Das zweiteilige Kaminzuggrill Modell hat einen Edelstahlrost, der elektropoliert ist und auch während des Betriebs des Grills an den Griffen nicht heiß wird. So kann der Rost auch ohne Grillhandschuhe gut angefasst werden ohne eine Verbrennungsgefahr. Der Rost besteht aus einem lebensmittelechten und elektropoliertem Edelstahl, dadurch gewährt er reinen Genuss und leichte Reinigung nach dem Grillen. Der Grill wird außerdem mit einem Aschekasten und einer Standardkohlenschale aus FAL-Blech geliefert. Das verwendete Edelstahl für den Kaminzuggrill ist V2A/4301 und hat eine Blechstärke zwischen 1 mm und 1,5 mm.
Die Grillfläche erstreckt sich über die Maße von 43 cm mal 43 cm und die Arbeitshöhe beträgt 85 cm. Mit 13 kg Gesamtgewicht lässt sich der Thüros Toronto problemlos transportieren. Sollte dies dem Kunden aber trotzdem zu schwer sein, kann er den Thüros Toronto auch mit 4 Lenkrollen erwerben, die sich nach dem Transport feststellen lassen. Der Grill ist auf einer Fußplatte aus Aluminiumguss befestigt, die pulverbeschichtet ist.
Als Grundzubehör kann man für den Thüros Toronto eine Edelstahlablage erwerben, um sein Grillgut sicher zu abzustellen. Aber auch bei ungünstiger Witterung macht der Kaminzuggrill eine gute Figur.

Durch das Multifunktionszubehör – das Aufsatz-Windansteckblech – kann aufkommender Wind das Grillvergnügen nicht verderben. Allerdings kann man mit diesem Blech auch gleich den Warmhalterost, ein weiteres Zubehörteil, befestigen, den Grillspieß daran installieren, den Grillrost in der Höhe verstellen und den Kohleschacht aufnehmen für eine bessere Seitenhitze.
So ist es nicht verwunderlich, dass der Thüros Toronto im Juni 2007 von der Zeitschrift „selbst ist der Mann“ von 12 vergleichbaren Grillgeräten den ersten Platz mit einer Gesamtnote von 1,3 (sehr gut) belegte. Auch bei einer Beurteilung durch das „Testmagazin“ im April 2008 gelangte der Thüros Toronto mit 93,9 Prozent auf den ersten Platz unter acht Modellen und bekam die Note „sehr gut“.

Der Thüros Baikal Schaschlik Grill

Mit dem Thüros Baikal Schaschlik Grill wurde die Produktpalette der Thüros GmbH erneut erweitert. Bereits seit 1992 produziert die Firma aus Thüringen qualitativ hochwertige Säulengrills der Komfortklasse aus Edelstahl.
Der Thüros Baikal Schaschlik Grill verfügt über einen Grillkörper aus antimagnetischem Edelstahl (V2A/4301). Mit diesem Gerät lassen sich im Handumdrehen und kinderleicht sowohl klassisches Grillgut als auch leckere Schaschlik Spieße braten. Bei der Herstellung dieses Gerätes legte die Firma Thüros besonderes Augenmerk auf eine gute und einfache Bedienbarkeit.
In der Version der Serienausstattung verfügt der Thüros Baikal Schaschlik Grill zunächst einmal über eine Rostauflage aus Edelstahl mit einer Auflagefläche von 30 mal 30 Zentimeter. Durch die besonders hochwertige Verarbeitung des verwendeten Edelstahls mittels Elektropolierung besitzt dieses Material hervorragende Eigenschaften und ist quasi rostfrei und somit äußerst pflegeleicht und langlebig.

Die Praktikabilität des Grills wird weiterhin unterstützt durch zwei Holzgriffe für einen bequemen Transport, auch wenn der Grill noch warm sein sollte. Der Clou des Thüros Baikal Schaschlik Grills sind die ausgeklügelten Haltevorrichtungen für die Schaschlik Spieße. Die Grillfläche ist sozusagen ungefähr in der Mitte geteilt; die eine Seite ist für die Rostauflage vorgesehen, die andere Seite für die Spieße. Im Lieferumfang inbegriffen sind sechs Spieße, die ebenfalls aus erstrangigem Edelstahl bestehen. Jeder der Spieße verfügt über eine Länge von 56 Zentimetern. Die Spieße lassen sich, nachdem sie mit Grillgut bestückt wurden, gut in die dafür vorgesehenen Halterungen einpassen. Durch diese Art der Befestigung wird ein gleichmäßiges und schonendes Grillen gewährleistet. Die Glutwanne, die aus feueraluminiertem Blech mit einer Materialstärke von zwei Millimetern besteht, ist in der Höhe verstellbar. Somit lässt sich der Abstand der Grillkohle zum Grillgut optimal regulieren, wodurch Intensität und Grilldauer variabel gestaltet werden können. Durch einen Lüftungsschieber erfolgt die Steuerung der Luftzufuhr, was ein zügiges Anheizen und die stufenlose Temperaturregulierung ermöglicht. Der Thüros Baikal Schaschlik Grill ist 31 Zentimeter breit, 61,5 Zentimeter lang und 81,5 Zentimeter hoch. Der Grill hat ein Gewicht von 10,5 Kilogramm, wodurch er eine gute Standfestigkeit erzielt und dennoch leicht zu handhaben ist. Nicht nur Grillkörper, Rostauflage und Spieße sind aus hochwertigem Edelstahl gefertigt, sondern auch sämtliche Schraubverbindungen.
Außer der Serienausstattung kann der Thüros Baikal Schaschlik Grill je nach Bedarf zusätzlich erweitert werden. So lässt er sich mühelos für den Betrieb mit gleichzeitig zwölf Spießen umrüsten. Es kann aber auch durch das gleichzeitige Auflegen von zwei Rostauflagen die Grillfläche auf 30 mal 60 Zentimeter erweitert werden.

Neu im Sortiment ist nun auch der transportable Schaschlikgrill Baikal klappbar K3060KLP.
Dieser vebrindet die Eigenschaften des Schaschlikgrill mit der Möglichkeit diesen einfach überall mitzunehmen.

Der Thüros Nevada

Bei dem Edelstahlgrill NEVADA aus dem Hause Thüros® handelt es sich um ein hochwertiges Markenprodukt mit Eigenschaften, die jedem Grillfreund gerecht werden.

Der als Barbecue-Holzkohlengrill angebotene Thüros® Nevada wird aus hochwertigem, rostfreien V2A/4301 Edelstahl mit antimagnetischen Eigenschaften und einer Materialstärke oberhalb 1 mm gefertigt. Durch die kaminförmige Bauweise mit durchdachter Luftzufuhr wird ein schnelles Anheizen ohne zusätzliche Geräte ermöglicht. Zusätzlich erfolgt über die gleichmäßige Luftzirkulation eine optimale Ausnutzung der Holzkohle, ein Lüftungsschieber hilft bei der Regulierung der Grilltemperatur.

Der Thüros® Nevada zeichnet sich neben dem Edelstahlgehäuse durch eine robuste Verarbeitung aus. Die Punktverschweißung gewährt laut Hersteller eine lange Lebensdauer des Grills, lockere Verschraubungen oder gelöste Teile sind ausgeschlossen. Zudem wird der Grill als kompaktes Element angeboten, so dass umständliches Zusammensetzen entfällt.

Der Edelstahlgrill ist mit einer großen Grillfläche (43 cm x 43 cm) ausgestattet. Zusätzlich kann das Grillgut mit der integrierten Grillhaube geschützt werden. Diese schwenkbare Grillhaube ermöglicht neben dem Grillen auch Schmoren, Backen oder Räuchern von Lebensmitteln.
Der kompakt wirkende Thüros Nevada bietet eine angenehme Arbeitshöhe von 85 cm. Seine aus pulverbeschichtetem Aluminiumguss gefertigte Fußplatte ist mit 4 Rädern inklusive Feststellern versehen und ermöglicht ein müheloses Bewegen bzw. stabiles Fixieren des knapp 28 kg schweren Grills.

Der von der Firma Thüros® angebotene Barbecue-Holzkohlengrill wird bereits mit viel Zubehör ausgeliefert. Rostauflage sowie Warmhalterost sind aus elektropoliertem und somit lebensmittelechtem Edelstahl gefertigt. Der Aschekasten bietet ausreichend Platz und ist bequem entnehmbar. Daneben ist der Grill mit einer beidseitigen Ablage aus Edelstahl ausgestattet, die viel Platz zum Abstellen bietet. Ein Spieß mit zwei Fleischklammern sorgt für guten Halt des Grillguts, der mitgelieferte 220V Spezialgrillmotor dreht Braten oder Geflügel gleichmäßig über der Glut.

Wem dieses Rundum-Paket nicht ausreicht, der kann den Thüros® Nevada mit weiterem Zubehör bestücken. Die Firma wirbt mit der langlebigen Nachkaufgarantie und verspricht passendes Zubehör auch nach noch fünf Jahren Lebensdauer des Grills.
So wird zusätzlich ein aus Aluminium gefertigtes Räucherrohr angeboten, welches mit Spänen befüllt werden kann und so dem Räuchern von Speisen dient. Ein Schaschlik-Spießaufsatz mit 10 Spießen hält Fleisch und Gemüse in der richtigen Position. Die Edelstahl-Wasserschale dient dem indirekten Grillen, die gebeizte Fettauffangschale kann sowohl als Bratpfanne als auch als Halterung für die Fleischspieße genutzt werden. Die Bratplatte aus Aluminium-Handguss ermöglicht das Garen z.B. von Meeresfrüchten oder auch das Braten eines Spiegeleis. Letztlich lassen sich durch einen Edelstahl-Wokaufsatz sowie einem Wok auch Speisen nach asiatischer Art oder einfach nur schonend zubereiten.

Die unendliche Vielfalt des Thüros® Nevada bietet für jeden Geschmack etwas. Der Grill steht für hochwertige Verarbeitung in Kombination mit schönem sowie praktikablem Design.