Ein Gartengrill muss sein!

Die Sonne scheint, die Luft ist warm, und das Bier schmeckt so gut wie schon lange nicht mehr. Was passt aber besser zum Bier, als eine kross gebratene Wurst oder ein saftiges Steak? Gute Frage?!Eine selbst, nach eigenen Wünschen und Vorstellungen, gebratene Wurst und ein eigenhändig mariniertes und sorgfältigst ausgewähltes Steak vielleicht?Klar, selber braten ist besser! Was fehlt ist aber oft der passende Grill, denn ohne den verliert jede Gartenparty ihren Sinn und macht nicht mal halb so viel Spaß.Will man dann einen Gartengrill kaufen, gehen die Überlegungen erst richtig los. Wie groß sollte er wohl sein, stationär oder transportabel, womit sollte er befeuert werden. Fragen über Fragen.Auf die es keine eindeutige Antworten gibt aber einige sinnvolle Ratschläge.Elektrizität und Gas haben im Garten nichts zu suchen. In der Küche machen diese Errungenschaften der Zivilisation durchaus Sinn, aber im Freien? Hier will man die Natur spüren, das Ursprüngliche, Einfache, Wilde. Und schmeckt Fleisch, das über richtiger Holzkohle gebraten wurde, nicht schlichtweg am besten?Über die Größe des Grills gibt es keine eindeutige Meinung. Hier sollte jeder seinen Bauch entscheiden lassen, aber generell gilt – je größer, desto besser. Denn Fleisch schmeckt einfach besser, wenn es mehr Freiraum hat.Ein stationärer Gartengrill ist der Traum vieler, leider lassen die Umstände es nicht immer zu, dass man so ein Schmuckstück in seinem Garten platziert.

Aber auch ein mobiler Grill samt darauf brutzelndem Fleisch sind ausgezeichnet geeignet den Tag angemessen ausklingen zu lassen.