Die Glaubensfragen der Grillmeister

Für echte Fleischfans gibt es nichts schöneres als den Beginn der Grillsaison. Endlich kann man wieder jedes Wochenende von einer Grillparty zur nächsten tingeln und mit Freunden die schönen Sommerabende genießen. Da ist es natürlich Ehrensache, sich einen eigenen Grill anzuschaffen, um sich für Einladungen revanchieren zu können. Vor allem aber braucht man deshalb einen eigenen Grill, weil es nichts schöneres gibt, als Herr und Meister über die eigenen Grillabende zu sein.

Der Glaubenskrieg unter den Grillfans beginnt nämlich schon bei der Frage: Gas oder Holzkohle? Die einen bekommen leuchtende Augen, wenn sie von ihrem stylischen Gasgrill mit Pizzastein, Wokpfanne und Fleischthermometer schwärmen, die anderen rümpfen die Nase, wenn sie von solchen High-Tech-Grillstationen hören. Grillen ohne Holzkohleduft? Niemals!
Die Holzkohle-Fraktion ist eben der Meinung, dass es gar keinen Grillabend gab, wenn man nicht mit dem Blasebalg gewedelt oder punktuell gepustet hat, um das gleichmäßig durchgeglühte Kohlebett aufzupeppeln. Das schönste an einem Grillfest mit Holzkohle sind aber wohl die Stunden, wenn alle Gäste rund und satt sind und sich mit einer Flasche Bier in der Hand um die verglühende Kohle versammeln, um zu philosophieren und sich die Hände zu wärmen.
Für welche Grill-Methode man sich entscheidet ist Geschmackssache, wie viel Platz die ganze Ausrüstung braucht leider nicht. Die Grillstation, Gasflaschen oder Kohlesäcke, Zubehör wie Grillbesteck, spezielle Roste, Pizzastein und vieles andere müssen schließlich irgendwo untergebracht werden, wenn sie nicht gerade im Einsatz sind.
Leider ist die Grillsaison in unseren Breitengeraden auch recht kurz, und so stellt sich natürlich die Frage, wo man die Grillausrüstung so lagern kann, dass sie die langen Monate, in denen sie keine Verwendung findet, gut übersteht. Nicht jeder hat ein Gartenhaus oder eine ausreichend große Garage, und für die Balkon-Griller der Großstadt ist eh jeder Quadratmeter in der Wohnung kostbar. Wer clever ist und seinen Grill günstig unterbringen möchte, sollte daher ein paar Quadratmeter in einer Lagerhalle mieten, denn hier kommt der Grill sicher durch den Winter.