Thüros Tramp Testbericht und Erfahrungsbericht

Thüros Tramp "gefaltet"
Thüros Tramp

Wenn sich Thüros, der in Deutschland führende Hersteller von hochwertigen Edelstahlgrillgeräten dazu entschließt, einen Grill auf den Markt zu bringen, der überallhin mitgenommen werden kann, dann lohnt es sich, dieses Wundergerät ausgiebig zu testen. Daher hier ein ausführlicher Testbericht und Erfahrungsbericht zum Thüros Tramp.

Thüringer Wander- und Grilltradition
„Diesen Weg auf den Höhn bin ich oft gegangen“, das Rennsteiglied beschreibt unbeschwerte Freude am Wandern. Nicht weit vom Rennsteig entfernt liegt die thüringische Gemeinde Georgenthal im Landkreis Gotha, die Heimat von Thüros. Hier haben Grillen und Wandern lange Tradition, nicht umsonst liegt hier die Heimat der weltbekannten Thüringer Rostbratwurst. Würde das am 14. April 1951 uraufgeführte Rennsteiglied heute getextet, dann würde bestimmt auch der kleine Grillbegleiter erwähnt werden.

Thüros ist die traditionsreiche Grillschmiede
Im Jahre 1992 wurde die Firma Thüros ganz im Sinne thüringischer Tradition gegründet. Nur das Beste sollte den Grillfreunden geboten werden. Ganz aus dem altbewährten VA Edelstahl hergestellt, schafft es die junge Firma schnell, zu den Besten gezählt zu werden. Nachdem 1993 mit der Produktion von Grills begonnen wird, werden bereits ein Jahr später schon die ersten Großkunden beliefert. Die Freude über den schnellen Erfolg lässt die Ideen nur so spießen. Im Jahre 1999 steht Thüros mit einem vier Meter hohen Säulengrill bereits im Guinness Buch der Weltrekorde. 2009 erhielt der Betrieb den großen Preis des Mittelstandes und 2010 war Thüros der Hauptsponsor der Deutschen Grillmeisterschaft. Man wird noch viel von diesen außergewöhnlichen Grillexperten hören.

Der Thüros Tramp
Der Tramp wurde gezielt als Trekking Grill konzipiert. Mit seinen Maßen in der Länge von 37 cm und der Breite von 23 cm ist er groß genug, um eine Familie köstlich zu begrillen. Aufgebaut hat er eine Tiefe von 36 cm. Der Clou an dem wie alle anderen Thüros Grills aus Edelstahl gefertigten Gerät ist seine Variabilität. Zusammengeklappt bleiben Länge und Breite eines etwa doppelten DIN A4 Blattes erhalten. Die Tiefe allerdings schrumpft auf lediglich vier Zentimeter. Bei seinem geringen Gewicht von lediglich drei Kilogramm ist er somit mühelos transportierbar, Rennsteig-Wanderer wurden schon gesehen, die in der freien Natur ihre ganz persönliche Grillparty feierten.

 

Thüros Tramp aufgebaut
Thüros Tramp aufgebaut

Der ohne Schraubverbindungen gestaltete Grill ist schnell kinderleicht aufgebaut und überall da einsetzbar, wo es eine ebene, feste Unterlage gibt. Sogar die strengen Ordnungshüter in Schweden, deren „Allemansrätten“ verlangt, dass in der Natur nichts zerstört wird, hatten keine Bedenken gegen den Einsatz des Thüros Tramp. Seine Höhe ist groß genug, dass von ihm keine Möglichkeit der Schädigung des Untergrundes gesehen wurde.

Grillerfahrungen – der Thüros Tramp Trest
Die Grillkohle glüht nach kurzer Zeit, das Grillen kann schnell und mühelos beginnen. Angenehm ist die ebenfalls aus Edelstahl gefertigte Rostauflage. Ihre im Elektroverfahren polierten Rundstäbe mit einem Durchmesser von vier Millimetern bilden bei einem idealen Abstand die optimale Unterlage für jede erdenkliche Art von Grillgut.

Neben dem Begleiter bei Wanderungen bietet sich der praktische Grill natürlich für alle Aktivitäten an, bei denen trotz geringen Platzbedarfs auf höchste Qualität nicht verzichtet werden soll. Beim Camping, auf Reisen mit dem Auto oder dem Motorrad braucht auf ein hochwertiges Grillgerät nicht verzichtet zu werden.

Wegen des verwendeten Edelstahls ist auch die Reinigung kein Problem. Schnell ist der Tramp mit einer Bürste gereinigt und wieder zusammengeklappt. Er ist eben der ideale Begleiter für höchsten Grillgenuss.