Die Kugelgrills von Weber

Kugelgrills haben sich in den letzten Jahren einen festen Platz auf dem deutschen Grillmarkt erobern können und vor allem die Grills des Branchenriesen Weber haben sich dabei überaus gut im Markt etablieren können.
Die Auswahl an verschiedenen Weber Kugelgrills ist enorm – Für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel lässt sich innerhalb kürzester Zeit das passende Gerät finden.

Alle Weber Kugelgrills, egal ob es sich nun um ein günstiges Einsteigergerät oder um einen Profi-Luxus-Grill handelt, werden nur aus allerbesten Materialien hergestellt und in Handarbeit zusammengesetzt. Bei wirklich jedem Grill, der das Werk des Unternehmens verlässt, kann der Kunde sicher sein, dass es sich um ein hochwertiges und technisch einwandfreies Gerät handelt – und sollte sich doch einmal ein Mangel einschleichen, leistet Weber unverzüglich Ersatz.
Das am häufigsten verwendete Material bei den Grills von Weber ist, wie so häufig, Edelstahl – kein anderes Material konnte sich derart stark im Bereich des Grillbaus durchsetzen. Der Grund für diesen Erfolg ist vor allen Dingen die lange Haltbarkeit und die Widerstandsfähigkeit des Stahls.

Wie bereits erwähnt, kann man die Weber Kugelgrills in den unterschiedlichsten Preisklassen erwerben. Es gibt sehr einfache Modelle, wie den Compact Kettle in 47cm oder 57cm, es gibt Profi Geräte wie den One-Touch Gold und es gibt Profi Geräte, die an Luxus kaum zu überbieten sind – wie zum Beispiel den Kugelgrill Performer Touch-N-Go Gaszündung.

Egal für welches Gerät sie sich entscheiden, sie können sich sein, dass es sich bei jedem Grill um echte Qualitätsarbeit handelt. Bei gute Pflege kann ein Kugelgrill aus dem Hause Weber problemlos mehrere Jahrzehnte alt werden. Voraussetzung dafür ist aber, dass er zum Beispiel in jedem Winter gründlich gereinigt, gepflegt und trocken und sauber eingelagert wird. Nur wenn man den Grill gut behandelt, wird man auch in vielen Jahren noch ein Gerät haben, bei dem man auf jeder Party gefragt wird „Ui, wo hast Du den denn her?“.