Gefülltes Hacksteak mit Grillkartoffeln

Immer das gleiche Grillen? Überraschen Sie Ihre Gäste mit abwechslungsreichen Grillmenüs!
Heute zeigen wir euch wie ihr Grillkartoffeln und ein gefülltes Hacksteak mit Käse und Speck zubereitet.

Lecker und einfach – Das kann jeder grillen!

Ihr braucht dazu eine Grillplatte oder eine Gusspfanne für die Grillkartoffeln und einen Grill mit indirekter Zone.

Als Alternative haben wir auch eine Bratwurst gefüllt, dies macht weniger Arbeit und funktioniert ähnlich gut.

Los geht es!

Rezept drucken
Gefülltes Hacksteak mit Grillkartoffeln
Das Gericht besteht auf gefüllten Hacksteaks oder alternativ aus gefüllten Bratwürsten. Die Füllung besteht aus Gewürzen, Käse, Röstzwiebeln und Speckwürfeln. Gegrillt wird auf einer Grillplatte und in der indirekten Zone eures Grills. Das Rezept ist nicht aufwendig und sehr einfach nachzugrillen. Dazu dauert es nicht sehr lange.
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Zuerst das Hackfleisch vermengen und mit einem guten Grillgewürz je nach Geschmack würzen. Wir haben hier Don Marcos Pork Powder verwendet. Dann wie bei der Bacon Bomb (Bacon Explosion) das Hackfleisch formen, füllen und verschließen zu einem Braten.
  2. Die Alternative sind gefüllte Bratwürste, diese werden aufgeschnitten und gefüllt. Hier kommt das Grillgewürz dann auch direkt mit hinein.
  3. Schaut das ihr diese beim Grillen mit dem Schnitt nach oben legt, sonst fällt alles raus. Alternativ könnt ihr diese natürlich auch mit Bacon umwickeln und verschließen.
  4. Wenn ihr die Hacksteaks / Bratwurst auf den Grill legt, könnt ihr zeitgleich die Bratkartoffeln auf die vorgeheizte Grillplatte legen.
  5. Wenn der Hackbraten fertig ist (ca 20 Minuten) sollten auch die Grillkartoffeln fertig sein. Bei der Bratwurst solltet ihr drauf achten das immer genug indirekte Hitze die gefüllte Wurst erreicht.
  6. Bevor ihr den Hackbraten nun in Hacksteaks schneidet, solltet ihr ihn noch etwas ruhen lassen. Dadurch verteilt sich die Flüssigkeit besser.
  7. Nun anrichten und genießen. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen