Grill Tipp: Gemüse grillen

Gemüse grillen

Gemüse grillen

Zubereitung:
Zucchini, Spargel, Auberginen – auf den Grillrost kann man eigentlich jedes Gemüse legen. Die Alufolie oder -schale mit Olivenöl oder Butter bestreichen, auf dem Grill heiß werden lassen und das Gemüse dann auf die heiße Folie oder Schale legen.

Frische Kräuter:
Frische Kräuter zum Gemüse runden das Ganze etwas ab.
Öl oder Butter sollte aber auch immer dabei sein – dadurch trocknet das Gemüse nicht aus.

Gemüse grillen einmal anders:
Noch besser als Gemüse auf den Grillrost zu legen: Gemüse unter den Grillrost legen. Dazu die glühenden Kohlen auf beide Seiten schieben, in die Mitte eine längliche Backform stellen, dort kommt dann das kleingeschnittene Gemüse rein – vorher aber noch mit Pfeffer und Salz würzen. Dann über die Schale das Fleisch auf den Rost legen und fertig ist die perfekte Verteilung für das ultimative Geschmackserlebnis vom Grill. Der Saft vom Fleisch tropft nämlich so direkt in die Gemüseschale und verbindet sich mit dem Gemüse. Und das schmeckt einfach unglaublich!

Gemüse räuchern:
Eine ganz leckere Art Gemüse auf dem Grill zuzubereiten ist das Räuchern. Dafür benötigt man einen Kugelgrill und entsprechendes Räucherholz (Buche).
Wenn man das Gemüse mit Öl mariniert, kann der Räuchergeschmack besser aufgenommen werden.

Unsere Grilltipps kurz gefasst:

– Alufolie oder -schale mit Olivenöl oder Butter bestreichen
– auf dem Grill heiß werden lassen
– Gemüse auf die heiße Folie oder Schale legen
– Zum Verfeinern frische Kräuter verwenden
– Öl und Butter lassen das Gemüse nicht austrocknen
– Gemüse kann auch unter dem Grillrost in einer Backform gegrillt werden
– Gemüse mit Pfeffer und Salz würzen
– Gemüse räuchern mit einem Kugelgrill und Räucherholz

Dieser Beitrag wurde unter Grill-Tipps von Grillfuerst.de veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.